Prävention und Früherkennung : Darmkrebs vorbeugen: Experten empfehlen „Fünferregel“

Avatar_shz von 15. September 2021, 20:17 Uhr

shz+ Logo
Wucherungen im Darm können sich zu Tumoren entwickeln, die zum Organversagen führen können. (Illustration)
Wucherungen im Darm können sich zu Tumoren entwickeln, die zum Organversagen führen können. (Illustration)

Gerade in hoch entwickelten Ländern ist Darmkrebs verbreitet. Was sind die Gründe dafür und wie lässt sich das Erkrankungsrisiko senken?

Berlin | Darmkrebs entsteht in den meisten Fällen aus Wucherungen im Verdauungssystem – den Darmpolypen. Erbliche Veranlagung beziehungsweise eine ungesunde Lebensweise können ihre Entstehung fördern. Als Risikofaktoren für Darmkrebs gelten: Rauchen Alkohol trinken Bewegungsmangel Übergewicht Bluthochdruck und hohe Cholesterinwerte Mic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen