Kampf gegen Corona-Pandemie : Bundesweite Impfaktionswoche gestartet

Avatar_shz von 13. September 2021, 09:59 Uhr

shz+ Logo
Auch die Stadt Wuppertal macht ihren Bürgern nun niedrigschwellige Impfangebote. Als Ort hierfür wurde etwa ein stillgelegter Schwebebahnwagen auf einem Spielplatz ausgewählt.
Auch die Stadt Wuppertal macht ihren Bürgern nun niedrigschwellige Impfangebote. Als Ort hierfür wurde etwa ein stillgelegter Schwebebahnwagen auf einem Spielplatz ausgewählt.

Hier wird geimpft: Eine Woche mit Impfangeboten in Einkaufszentren, Bibliotheken oder an Moscheen soll die stockende Impfkampagne wieder in Gang bringen. Doch mutmaßlich reicht eine Woche nicht.

Berlin | Im Kampf gegen die Corona-Pandemie soll ab diesem Montag (13. September) eine bundesweite Impfaktionswoche neue Fortschritte bringen. Jeder Bürger kann sich dann an zahlreichen Stellen mit dem Motto #HierWirdGeimpft ohne Termin und kostenfrei gegen Corona impfen lassen. Neben den dauerhaften Impfmöglichkeiten etwa in den Impfzentren sollen zahlreic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert