Anzeige : Drei Nordfriesen vor der Kamera: Dreharbeiten hinterm Deich

Gewonnnen: Heike Marit Carstensen, Nordfriesenoriginal und Lammkönigin aus Risum-Linholm, vor der Kamera.

Gewonnnen: Heike Marit Carstensen, Nordfriesenoriginal und Lammkönigin aus Risum-Linholm, vor der Kamera.

Die Video-Porträts der Nordfriesenoriginale Heike Marit Carstensen, Wilfried Christiansen und Halke Voß sind online.

Julia Gohde klein.JPG von
18. September 2019, 00:01 Uhr

Nordfriesland | Es ist ein Vorurteil, das sich oft bewahrheitet: Auf dem Dorf wird viel getratscht. Immer dann, wenn etwas Ungewöhnliches vor sich geht, ein fremdes Auto vor Nachbars Einfahrt parkt oder gar das Martinshorn zu hören ist, sind sofort viele Augen und Ohren zur Stelle. Auch in Tümlauer Koog, Risum-Lindholm und Leck ging es in den letzten Wochen aufregend zu. Denn: Hier wurden mit großer Kamera kleine Filme gedreht.

Das Besondere daran ist, dass jeder die Hauptdarsteller aus der Nachbarschaft kannte. Denn es sind die Menschen von nebenan, die im Fokus der Dreharbeiten standen: Heike Marit Carstensen, Wilfried Christiansen und Halke Voß. Die drei sind die Finalisten der Aktion „Nordfriesenoriginal 2019“, die die Wirtschaftsförderung Nordfriesland im Rahmen ihrer Kampagne „Moin Lieblingsland“ ins Leben gerufen hatte. Die Idee dahinter: Echte „Typen“ aus der Region schildern ganz persönlich, was in ihren Augen ihre Heimat ausmacht. Was ist das Besondere an Nordfriesland und was macht sie selbst als Einwohner zu echten Nordfriesen? Die Wirtschaftsförderung hat die jeweiligen Antworten der drei Hauptdarsteller eingefangen und jeweils ein filmisches Porträt über sie angefertigt. Sie sind jetzt online.

Das Video mit der Gewinnerin, dem Nordfriesenoriginal 2019 Heike Marit Carstensen

Platz 1 beim Wettbewerb hat eine Kandidatin belegt, die sich mit Titeln aus der Region bestens auskennt: Heike Marit Carstensen, die amtierende Lammkönigin aus Risum-Lindholm. Auf einem landwirtschaftlichen Hof aufgewachsen, spricht sie als Nordfriesenoriginal fließend Plattdeutsch. Auf dem Betrieb ihrer Eltern kümmert sie sich um die großen und kleinen Tiere, zu denen selbstverständlich auch Schafe sowie deren kleine Lämmer zählen. Ans Herz gewachsen ist Heike Marit Carstensen aber auch das Kalb Ella, das die Tierfreundin selbst aufzog, als es fünf Wochen zu früh auf die Welt kam. An den Wochenenden engagiert sich Heike Marit Carstensen außerdem für die Feuerwehr Galmsbüll.

Heike Marit Carstensen, das Nordfriesenoriginal 2019, erhielt als Preis ein „Moin-Lieblingsland“-Paket mit verschiedenen Überraschungen sowie ein iPad inkl. Digital-Abo von sh:z das medienhaus.
Wirtschaftsförderung Nordfriesland

Heike Marit Carstensen, das Nordfriesenoriginal 2019, erhielt als Preis ein „Moin-Lieblingsland“-Paket mit verschiedenen Überraschungen sowie ein iPad inkl. Digital-Abo von sh:z das medienhaus.

 

Platz zwei: Wilfried Christiansen Polizist und Geschichtsfan

Hinter Heike Marit Carstensen verpasste Wilfried Christiansen aus Leck den ersten Platz nur knapp und wurde Vize-Nordfriesenoriginal. Der Polizist ist in seinem Revier bestens bekannt. Nicht nur als Dorfsheriff, sondern weil er bereits seit vielen Jahren unermüdlich darum bemüht ist, all die Erinnerungen, Fotos, historischen Dokumente und Geschichten zusammenzutragen, die ein Bild von Leck und der Umgebung vermitteln. Ein Stück Heimatgeschichte ist es, die Wilfried Christiansen für sich und alle, die es interessiert, aufarbeitet.

Wilfried Christiansen bei den Dreharbeiten: Der 56-Jährige hat keine Angst vor der Kamera.
Wirtschaftfsförderung Nordfriesland

Wilfried Christiansen bei den Dreharbeiten: Der 56-Jährige hat keine Angst vor der Kamera.

 

Platz drei: Schäfer Halke Voß

Auch der Landwirt und Schäfer Halke Voß aus Tümlauer Koog ist in seiner Heimat Eiderstedt bestens bekannt. Sein ganzes Leben verbrachte Halke Voß an der Westküste. Seine Markenzeichen sind die klaren blauen Augen und der lange weiße Rauschebart. Jeden Morgen dreht er eine Runde und schaut bei seinen Tieren nach dem Rechten. Als Gemeindevertreter setzt er sich zudem für die Belange seiner Mitmenschen in der Region ein.

Waschechter Nordfriesen: Halke Voß. Die Familie betreibt auf ihrem Hof Schäferei, Rinderzucht und Ackerbau. Außerdem bietet der Ferienhof Voß vielen Gästen ein Zuhause.
Wirtschaftsförderung Nordfriesland

Waschechter Nordfriese: Halke Voß. Die Familie betreibt auf ihrem Hof Schäferei, Rinderzucht und Ackerbau. Außerdem bietet der Ferienhof Voß vielen Gästen ein Zuhause.

 

Weiterlesen: Heike Marit Carstensen erhält Preis als Nordfriesen-Original

Weiterlesen: „Nordfriesenoriginale“ gesucht: Wo sind die unverwechselbaren Typen aus dem Norden?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert