Schichtdienst, Hektik, Notfälle : Zehn Dinge, die jeder Gesundheits- und Krankenpfleger kennt

Ohne die Pflegerinnen und Pfleger wäre selbst der beste Arzt im Krankenhaus verloren. Diese zehn Fakten verstehen Gesundheits-und Krankenpfleger am besten. Eine Ode an die Pflege.

Karen Bartel von
25. Januar 2018, 04:14 Uhr

  1. Man muss keinen Doktortitel haben, um Leben retten zu können.

    <p> </p>
    Pixabay


     
  2. Man läuft mehr als ein Fußballer und legt in einer Woche Strecken zurück wie andere in einem Monat...

    <p> </p>
    Adobe Stock


     
  3. …und springt öfter ein als ein Reservespieler.

    <p> </p>
    Imago


     
  4. Vor dem Feierabend passiert oft ein Notfall.

    <p> </p>
    Pixabay

     
  5. Feiertage „feiert“ man in Dienstkleidung, denn es sind ganz normale Arbeitstage.

    Pixabay, Pixel2013


     
  6. Man hat viel mehr Großeltern als alle anderen.

    <p> </p>
    Imago


     
  7. Die Menschen und Begegnungen gehen ans Herz.

    <p> </p>
    Imago


     
  8. Man möchtet immer allen helfen und versucht, es jedem recht zu machen. Dabei vergisst man oft, sich um sich selbst zu kümmern.

    <p> </p>
    Unsplash


     
  9. Das Gefühl, wenn die Schicht zu Ende ist und man Feierabend machen kann:

    <p> </p>
    Unsplash, Kristopher Roller


     
  10. Wenn jemand fragt, was man an den freien Tagen gemacht hat:

    <p>Wenn die Arbeit müde und abgeschlagen macht, sollten Arbeitnehmer und Arbeitgeber aktiv werden.</p>
    Unsplash, Vladislav Muslakov

    Wenn die Arbeit müde und abgeschlagen macht, sollten Arbeitnehmer und Arbeitgeber aktiv werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen