Anzeige : Vom Warenkatalog zum Bürozauberbuch: 100 Jahre Jacob Erichsen

Susanne Kühn (rechts unten), Geschäftsleiterin von Jacob Erichsen, mit einem Teil ihres Vertriebsteams.

Susanne Kühn (rechts unten), Geschäftsleiterin von Jacob Erichsen, mit einem Teil ihres Vertriebsteams.

Damit ein Traditionsunternehmen jung bleibt, muss es sich immer wieder neu erfinden – so wie der Flensburger Full-Service-Büroausstatter Jacob Erichsen.

Avatar_shz von
12. Oktober 2020, 00:00 Uhr

Flensburg | Digitale Active-Boards, Online-Konferenzen und Hybrid-Veranstaltungen zur Kundenbindung: Was heute zum Alltag des Unternehmens gehört, hätte sich sein Namensgeber wohl nicht träumen lassen. Am 13. Oktober 1920 gründete Jacob Erichsen in der Nikolaistraße 5 sein Unternehmen gleichen Namens – eines der ersten „Startups“ im politisch und gesellschaftlich veränderten Flensburg war geboren. Er war einer der ersten in der Branche, der den technischen Fortschritt für die moderne Büroausstattung erkannte und erfolgreich in die Praxis umsetzte. In diesen Tagen feiert der Full-Service-Ausstatter für Büroeinrichtung, Bürobedarf und Bürotechnik, Medientechnik sowie Dokumenten-Management Jacob Erichsen seinen 100. Geburtstag.

Das Schreibwarengeschäft für Bürobedarf Jacob Erichsen in der Nicolaistraße 5 im Gründungsjahr 1920.
Archiv Jacob Erichsen

Das Schreibwarengeschäft für Bürobedarf Jacob Erichsen in der Nicolaistraße 5 im Gründungsjahr 1920.

Den Schulranzen für den Schritt ins „ernste Leben“ kaufen Flensburger Eltern seit Generationen bei Jacob Erichsen – ebenso wie jegliches weitere Schulzubehör vom Radiergummi bis zum Zeichenblock. Doch das ist nur ein Teil des Sortimentes.

Viele Kunden wissen gar nicht, wie stark wir im Bereich hochwertiger Office-Möbel, innovativer Medientechnik und Dokumentenmanagement aufgestellt sind – Fachberatung inklusive. Susanne Kühn, Geschäftsleiterin von Jacob Erichsen.

Der Erfolg am Markt gibt dem Unternehmen recht. Der konsequente Ausbau der Kompetenzen in den einzelnen Fachbereichen ermöglichte es Jacob Erichsen, immer moderne und innovative Lösungen und Dienstleistungen für alle Facetten des Büros und der Arbeitswelt anzubieten.

Unsere Tradition ist uns wichtig, aber darauf ruhen wir uns nicht aus. Bei uns herrscht immer Aufbruchstimmung. Susanne Kühn, Geschäftsleiterin von Jacob Erichsen, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Dienstjubiläum bei Jacob Erichsen feiern konnte.

Die Entwicklung von optimalen Beschaffungsprozessen im Bereich Bürobedarf und Verbrauchsgüter gehört beim Flensburger Traditionsunternehmen ebenso zum Alltag wie die Realisierung bedarfsgerechter IT-Infrastruktur und lösungsbezogener Softwarelösungen. Auch im Bereich Dokumentenmanagement wird durch qualifizierten Service höchste Qualität für ganz Norddeutschland gewährleistet. Die Einbeziehung aller ergonomischen, ökologischen und sozialen Aspekte ist bei Einrichtungslösungen selbstverständlich. „Jacob Erichsen ist viel mehr als die Summe seiner Produkte und Dienstleistungen. Es sind die Menschen, die hier arbeiten, unsere Projekte und unser soziales Engagement, das uns darüber hinaus ausmacht“, sagt Susanne Kühn.

Ausgezeichnete Ausbildung bei Jacob Erichsen

Dieser Einsatz für die Kunden wird ergänzt von einem besonderen Engagement für Region und Stadt. Mit besonderen Ausbildungsprogrammen wie z.B. dem „Treffpunkt junger Talente“ wurde das Unternehmen Jacob Erichsen im Jahr 2017 von der IHK Flensburg in der Kategorie „51 bis 250 Beschäftigte“ mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Doch nicht nicht nur die Leistungen als Ausbildungsbetrieb zeugen davon, sondern auch die soziale Arbeit der angegliederten Christof-Husen-Stiftung. Durch die Arbeit von Jacob Erichsen werden so Projekte für behinderte Kinder und Jugendliche unterstützt, die vom Staat nicht abgedeckt werden können.

1920 – 2020: die Geschichte von Jacob Erichsen

Jacob Erichsen war einer der ersten in der Branche, der den technischen Fortschritt für die moderne Büroausstattung erkannte und erfolgreich in die Praxis umsetzte. In den 1920/30er Jahren stattete er viele Büros mit der Triumph Standard 12 aus. Durch sehr eigenwillige und zukunftsorientierte Aussagen sowie innovative Maßnahmen im Bereich der Bürotechnik machte sich Jacob Erichsen einen Namen weit über die Grenzen des Stadt- und Landkreises Flensburg hinaus.

Firmengründer und Namensgeber Jacob Erichsen.
Archiv Jacob Erichsen

Firmengründer und Namensgeber Jacob Erichsen.

Das Schreibwarengeschäft der Firma Jacob Erichsen, in den 1940er-Jahren noch in der Nikolaistraße, war bei den Flensburgern unter dem Namen „Jacob Triumph“ bekannt – in Anlehnung an die Triumph-Schreibmaschinen. Wie etliche andere Flensburger Betriebe muss die Firma während des Krieges ohne den erfahrenen Firmeninhaber sowie das männliche Stammpersonal zurecht kommen. Mariechen, die Frau des Kaufmanns Hans Erichsen (Sohn von Jacob Erichsen), führt das Geschäft selbst unter schwierigsten Bedingungen umsichtig weiter.

1945 übernimmt ihr Mann wieder die Leitung. Heute, 100 Jahre nach Firmengründung, ist das Unternehmen in der Lise-Meitner-Straße 26 ansässig und beschäftigt viele langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

100 Jahre Jacob Erichsen: der Videoclip zum Jubiläum

#Future #Talk: Hybrid-Event bei Jacob Erichsen am 5. November

Jacob Erichsen lädt am 5. November ab 10 Uhr zu interaktiven Workshops und zukunftsorientierten Fachvorträgen ein: im Bürozentrum Lise-Meitner-Straße 26 in Flensburg oder bei jedem einzelnen zu Hause per Videoschaltung. Interessierte können sich dafür kostenlos unter der Telefonnummer 0461 903 30-170 anmelden.

Vorträge
- Digitale Arbeitsplatzvermarktung „Wer hat meinen Arbeitsplatz gestohlen?“
- Post Corona Arbeitswelt
- Interaktive Displays für Ihr Business
- Professionelle Videokonferenzen

Workshop
- Quiet-Boxen (Home-Office im Office) „Allein…, allein… und sehr ruhig“

Kontakt und Öffnungszeiten Jacob Erichsen

Jacob Erichsen GmbH & Co.KG
Lise-Meitner-Straße 26
24941 Flensburg

Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

Telefon: 0461 903 30-0
Web: www.buerokompetenz.de/jacob-erichsen-flensburg

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert