zur Navigation springen

Unterrichtsfach Reiten - bundesweit begehrtes Angebot

vom

Neustadt/Dosse (dpa) - Es ist der Traum vieler Mädchen: Reiten. Viele Schulen gehen darauf ein und bieten den Kontakt zum Pferd an. In Brandenburg kann Reiten sogar als Unterrichtsfach gewählt werden.

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2013 | 05:33 Uhr

Neustadt/Dosse (dpa) - Es ist der Traum vieler Mädchen: Reiten. Viele Schulen gehen darauf ein und bieten den Kontakt zum Pferd an. In Brandenburg kann Reiten sogar als Unterrichtsfach gewählt werden.

Unterrichtsfach Reiten - das bundesweit einzigartige Angebot lockt Schüler aus ganz Deutschland nach Brandenburg. 120 bis 150 der insgesamt rund 700 Schüler der Gesamtschule Prinz-von-Homburg-Schule in Neustadt/Dosse im Landkreis Ostprignitz-Ruppin sind in einer Spezialklasse «Reiten». Sie kommen auch aus Bayern, Baden-Württemberg und dem Saarland. In diesem Jahr mache die erste 10. Klasse mit 15 Schülern ihren Abschluss, berichtete die Koordinatorin des Projekts, Sabine Ehrlich. Seit 2009 ist die Einrichtung in Brandenburg als «Schule mit besonderer Prägung» anerkannt.

Reiten auf dem Stundenplan ist etwas besonderes - auch bundesweit. «Es gibt eine Menge Internate, wo man reiten kann», schilderte Maria Schierhölter-Otte von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Auch im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften oder Sportunterricht sind Schule und Pferde nicht fremd. In Neustadt/Dosse ist Reiten jedoch ein versetzungsrelevantes Unterrichtsfach.

Viermal in der Woche haben die Schüler eine Doppelstunde Reiten. Unterrichtet werden sie ausschließlich von Lehrerinnen, berichtet Projektleiterin Ehrlich. Insgesamt gibt es deutlich mehr Mädchen. In der neu angemeldeten Klasse 7 seien 3 der insgesamt 21 Schüler Jungs. «Das ist schon gut», so Ehrlich.

Wichtigster Partner des Projekts - auch finanziell - ist das benachbarte Brandenburgische Haupt- und Landgestüt in Neustadt/Dosse. Von ihm kommen auch die derzeit 17 Schulpferde.

Begabtenförderung Brandenburg

Webseite der Prinz-von-Homburg-Schule

Deutsche Reiterliche Vereinigung

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen