Telefonaktion: Was soll ich werden?

Corinna Gonnsen, Tel. 0800/2050 7301.
Corinna Gonnsen, Tel. 0800/2050 7301.

Vier Fachleute beantworten am kommenden Mittwoch Fragen von Schulabgängern zur Berufswahl

shz.de von
16. Mai 2015, 02:21 Uhr

Schule zu Ende – was nun? Schneller als gedacht ist die Schulzeit vorbei. Wer die Prüfungen geschafft hat, muss nun eine wichtige Entscheidung für die kommenden Jahre oder Jahrzehnte treffen und steht vor einer schwierigen Entscheidung.

Viele Schulabgänger fragen sich in Zeiten guter Lehrstellenangebote: Welcher Beruf ist eigentlich für mich der richtige? Welche Ausbildung oder welches Studium beginne ich nach der Schule? Lege ich erst einmal eine Pause ein, bewerbe ich mich für ein freiwilliges Jahr oder für einen Auslandsaufenthalt? Kann ich nach der Ausbildung weitere Karriere machen, wenn ich mich für eine Ausbildungsstelle bewerbe? Kann ich mich nach langer Zeit ohne Arbeit oder ohne Ausbildung bei den Betrieben bewerben?

Viele Fragen, die unsere Experten am Telefon beantworten können. Wer sich dafür interessiert, was nach der Schule wichtig ist, sollte sich Mittwoch, den 20. Mai 2015, 16 bis 18 Uhr, im Kalender rot anstreichen. Natürlich dürfen auch Eltern anrufen.

Unsere Experten verraten, wie man den passenden Beruf oder das passende Studium findet. Durch unsere Telefonaktion angesprochen werden natürlich auch diejenigen Jugendlichen, deren Schulabgang schon längere Zeit zurückliegt und die noch keinen passenden Ausbildungsplatz gefunden haben.

Beantwortet werden von unseren Fachleuten Fragen wie: Wo und wie finde ich meinen Traumberuf? Welches Studium ist für mich die richtige Wahl? Soll ich erst einmal eine Pause einlegen oder einem freiwilligen Jahr teilnehmen? Werde ich nach der Ausbildung in eine feste Anstellung übernommen? Welche Aufstiegsmöglichkeiten habe ich nach abgeschlossener Ausbildung? Kann ich die Ausbildung verkürzen? Wer hilft mir bei Problemen während der Ausbildung? Habe ich nach langer Arbeitslosigkeit eine Chance auf einen Ausbildungsplatz? Was mache ich, wenn ich meinen Wunschberuf nicht finde? Welche Chancen habe ich, wenn ich mein Studium abbreche? Kann ich auch während der Ausbildung praktische Erfahrungen im Ausland sammeln? Welche Fördermöglichkeiten und Zuschüsse gibt es für eine Ausbildung oder für ein Studium? Und viele Fragen mehr beantworten unsere vier Experten im Rahmen der Ausbildungsoffensive der Bundesregierung und der Wirtschaft am Mittwoch, 20. Mai 2015 von 16-18 Uhr unter folgenden gebührenfreien Telefonnummern:

Corinna Gonnsen, Berufsberaterin, Agentur für Arbeit Flensburg, Tel. 0800/2050 7301.
(Unter anderem Fragen zu allen Berufen von A-Z, zu Bewerbungen, zur Berufswahl, zum Vorstellungsgespräch und zu schulischen Ausbildungsmöglichkeiten wie Erzieher/-in oder Ergotherapeuth/-in.)

Jochen Groneberg, Berufsberater für Abiturienten und Hochschüler, Agentur für Arbeit Flensburg, Tel. 0800/2050 7302 .
(Unter anderem Fragen zu allen Berufen und zum Studium von A-Z, zu Bewerbungen, zur Berufswahl, zum Vorstellungsgespräch, zum dualen Studium und zu schulischen Ausbildungsmöglichkeiten wie Erzieher oder Ergotherapeuth/-in.)

Heino Ewald, Ausbildungsberater und Prüfungskoordinator, Industrie- und Handelskammer zu Flensburg (IHK Schleswig-Holstein), Telefon 0800-2050 7303.
(Unter anderem Fragen zur Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Kaufmann/-frau für Spedition- und Logistikdienstleistung, Fachinformatiker/-in, Mechatroniker/-in, Elektroniker oder Industriemechaniker.)

Hans-Hermann Lausen, Ausbildungsberater, Handwerkskammer Flensburg, Tel. 0800/2050 7304.
(Unter anderem Fragen zur Ausbildung in Handwerksberufen wie Kfz-Mechatroniker/-in, Automobilkaufmann/-frau, Augenoptiker/-in, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Tischler/-in, Metallbauer/-in, Elektroniker/-in, Mechatroniker für Kältetechnik, Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Hörgeräteakustiker/-in.)

Außerdem können auch schon ab Montag unter der eMail telefonaktion@shz.de Fragen zum Thema Ausbildung gestellt werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen