zur Navigation springen

Neue Studiengänge für Ingenieure und Medieninteressierte

vom

Mannheim (dpa/tmn) - Der Countdown bis zum Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2013/2014 läuft: Für viele Studiengänge kann man sich bis zum 15. Juli anmelden. Dazu zählen auch neue, wie Medienwissenschaften, Projektingenieurwesen oder Corporate Communication.

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 05:33 Uhr

Mannheim (dpa/tmn) - Der Countdown bis zum Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2013/2014 läuft: Für viele Studiengänge kann man sich bis zum 15. Juli anmelden. Dazu zählen auch neue, wie Medienwissenschaften, Projektingenieurwesen oder Corporate Communication.

Bachelor kombiniert Wirtschafts- und Medienwissenschaften

Die Universität Mannheim hat zum Wintersemester 2013/2014 einen neuen Bachelor im Angebot. Der Studiengang Kultur und Wirtschaft: Medien- und Kommunikationswissenschaft dauert sechs Semester, teilt die Hochschule mit. Die Studenten hören zunächst Vorlesungen wie Rechnungswesen oder Marketing. Parallel arbeiten sie sich in die Medienwissenschaften ein und haben Seminare zu Themen wie mediale Öffentlichkeit. Absolventen sollen etwa in den Medien, in Werbeagenturen oder in Unternehmensberatungen arbeiten können. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.

Erster Lehrstuhl für Chinesisch als Fremdsprache

Mit mehr als einem Jahr Verspätung hat die Universität Göttingen als nach eigenen Angaben bundesweit erste Hochschule einen Lehrstuhl für Chinesisch als Fremdsprache besetzt. Lehrstuhlinhaber ist der Sinologe Prof. Henning Klöter, der bislang an der Universität Mainz tätig war. Ursprünglich sollte die neue Professur im Herbst 2011 besetzt werden. Das Verwaltungsgericht Göttingen hatte der Hochschule damals aber bescheinigt, im Bewerbungsverfahren gegen die eigene Ausschreibung verstoßen zu haben und die Stellenbesetzung gestoppt. Das Studium von Chinesisch als Hauptfach für Lehrer ist in Göttingen seit Oktober 2011 möglich. Für die 20 Studienplätze hatten sich sofort Bewerber gefunden.

Bachelor Wasser- und Infrastrukturmanagement

Die Hochschule Koblenz bietet zum Wintersemester 2013/2014 einen neuen Bachelor für Bauingenieure an. Wasser- und Infrastrukturmanagement dauert sieben Semester, teilte die Hochschule mit. Die Studenten hören zunächst eine Einführung in die Ingenieurswissenschaft mit Vorlesungen wie Tragwerkslehre oder Baustoffkunde. Ab dem fünften Semester wählen sie dann einen Schwerpunkt wahlweise im Bereich Straßen-, Eisenbahnbau oder Wasserwirtschaft. Dabei setzen sie sich mit Straßenplanung, Klärwerken oder Schleusen auseinander. Absolventen sollen in Stadtverwaltungen, Ingenieursbüros oder Wasserwerken arbeiten können.

Bewerber brauchen die Fachhochschulreife und ein sechs Wochen langes Vorpraktikum, welches bis zum vierten Semester nachgereicht werden kann. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.

Berufsbegleitender Master für Ingenieure

Die Fachhochschule Dortmund bietet zum Wintersemester 2013/2014 einen neuen Master für Ingenieure an. Internationales Projektingenieurwesen ist ein berufsbegleitendes Studium, das fünf Semester dauert, teilte die Hochschule mit. In dem Masterstudium setzen sich Studenten mit dem Aufbau einer Produktionsanlage im Ausland auseinander. Auf dem Lehrplan stehen technische Themen wie Transporttechnik oder Montageabnahme. Darüber hinaus hören sie aber auch Vorlesungen zu Themen wie internationales Vertragsrecht oder interkulturelle Kommunikation.

Bewerber brauchen einen ersten Studienabschluss in den Ingenieurwissenschaften mit der Abschlussnote 3,0 oder besser sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung. Die Studiengebühren liegen bei 1500 Euro pro Semester. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.

Master Corporate Communication

Die private Hochschule Fresenius bietet an den Standorten Köln und Hamburg einen neuen Master Corporate Communication an. Das Studium startet zum Wintersemester 2013/14 und dauert vier Semester, teilt die Hochschule mit. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Social Media Management, Unternehmens-, Marken- oder Krisenkommunikation. Absolventen sollen in Werbeagenturen oder in der Presseabteilung von Unternehmen arbeiten können. Bewerber brauchen einen Bachelorabschluss in Medien- und Kommunikationswissenschaft oder einem verwandten Fach. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli.

Infos zum Internationalen Projektingenieurwesen

Infos zu Wasser- und Infrastrukturmanagement

Kontakt und Infos zu Corporate Communication

Kultur und Wirtschaft: Medien- und Kommunikationswissenschaft

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen