zur Navigation springen

Online-Hilfe : Jobtipps im Netz: "eSERVICE"

vom

Fast jeder Deutsche hat heute einen Internetanschluss oder kann einen nutzen. Darauf hat sich die Bundesagentur für Arbeit mit einem umfangreichen Online-Service eingestellt. In welchen Bereichen Sie mit den Arbeitsagenturen in Kontakt treten können - hier der Überblick.

shz.de von
erstellt am 25.Aug.2012 | 10:19 Uhr

Wie - Wo - Was unter www.arbeitsagentur.de: Dort öffnet sich die Startseite des Online-Service der Bundesagentur für Arbeit. Rechts im Feld "eSERVICE" kommt der User dann zu den so genannten Interaktiven Angeboten für Bürgerinnen & Bürger. Dort können Sie:
Online Arbeit suchen:
Wer arbeitslos geworden ist, das Ende seiner derzeitigen Beschäftigung bereits vor Augen hat oder einfach eine neue berufliche Herausforderung sucht, kann sich hier online arbeitsuchend melden. Sie geben Ihre persönlichen Daten ein, und können sofort nach entsprechenden Stellen suchen und sich bewerben. Auf Wunsch erhalten Sie zudem auch einen Termin für ein persönliches Gespräch mit einem Vermittler der Arbeitsagentur vor Ort.
Ihr Bewerberprofil veröffentlichen:
Das ist links auf der Startseite www.arbeitsagentur.de im Button JOBBÖRSE möglich. Wer diesen Service nutzt, erhöht seine Chancen auf einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz. Denn er macht durch dieses Bewerberprofil schneller auf sich aufmerksam. Zum Bewerberprofil in der JOBBÖRSE gehören Lebenslauf, spezielle Fähigkeiten und andere wichtige Daten. Sie sind dort für potenzielle Arbeitgeber abrufbar. Wer den Link "Informationen zur JOBBÖRSE" anklickt, bekommt alle wichtigen Tipps und Hinweise zur optimalen Nutzung dieses Service. Diese Dienstleistung setzt eine einfache Anmeldung voraus. Zu ihr gehören Benutzernamen und Kennwort (wird vom User festgelegt und sollte von ihm für weitere Nutzungen extern vermerkt werden). Nach der Registrierung kann man sehr schnell und einfach eine ganz persönliche Online-Bewerbungsmappe erstellen. Sie eignet sich für alle Stellenangebote und Initiativbewerbungen.

Direkt mit der Betreuerin/dem Betreuer kommunizieren:
Auch dies ist jetzt online möglich. Dafür erhalten Sie einen Zugriff auf Ihre in der Agentur für Arbeit gespeicherten Bewerberprofile und Vermittlungsvorschläge. Dadurch können Sie sich direkt auf die vorgeschlagenen Stellenangebote bewerben. Dabei aufkommende Fragen können dank der Postfachfunktion direkt an den persönlichen Betreuer in der Arbeitsagentur gestellt werden.
Beratung bei der Berufswahl bekommen:
Wer persönliche Unterstützung und Beratung bei der Berufs-/Studienwahl oder bei der Ausbildungsplatzsuche braucht, kann den Erst-Kontakt online herstellen. Und zwar per E-Mail. Danach wird ein persönliches Gespräch in der Arbeitsagentur vereinbart.
Die richtige Anlaufstelle finden:
Unter dem Stichwort "Partner vor Ort" reicht die Eingabe von Postleitzahl und Wohnort, um alle Adress- und Kontaktdaten der jeweils zuständigen Agentur für Arbeit zu finden.
Auch das Kindergeld online beantragen:
Dazu im eSERVICE den Link "Kindergeldantrag stellen" anklicken, dann öffnen sich alle notwendigen Formulare der Familienkasse. Über diesen neuen Service können Eltern - den Antrag auf Kindergeld (KG1) oder ein weiteres neugeborenes Kind (KG1k) stellen, - Veränderungen mitteilen (KG45), - Erklärungen zu den Einkünften und Bezügen eines über 18 Jahre alten Kindes (KG5) sowie zu dessen Werbungskosten (KG5c)abgeben, - Mitteilungen über ein Kind ohne Ausbildungs- oder Arbeitsplatz (KG11a) machen.
Sie haben Jobs zu vergeben? Hier die interaktiven Angebote für Arbeitgeber
Neben dem umfangreichen Internet-Service für Arbeitsuchende, bietet der Online- Service der Bundesagentur für Arbeit auch Arbeitgebern eine zeitgemäße Plattform für die Suche nach geeigneten Mitarbeitern/innen. Folgendes ist möglich: Stellenmeldung: Arbeitgeber können online ihre offenen Stellenangebote melden. Und zwar 24 Stunden lang rund um die Uhr. Ihr persönlicher Ansprechpartner des Arbeitgeber-Service wird innerhalb von 48 Stunden zu Ihnen Kontakt aufnehmen.
Registrierung in der JOBBÖRSE der BA:
Arbeitgeber haben darüber Zugang zu Deutschlands größtem Bewerberpool mit schneller Personalvermittlung. Über die JOBBÖRSE können Arbeitgeber selbst die freien Stellenangebote erfassen und pflegen sowie eigenständig nach Bewerbern suchen. Betriebsnummern erteilen oder ändern: Über einen Online-Antrag können Arbeitgeber für ihre sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten jetzt schnell und damit zeitsparend Meldungen zur Sozialversicherung (§ 28a SGB IV) erstatten. Für die Teilnahme an dem automatisierten Meldeverfahren wird lediglich eine Betriebsnummer benötigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen