Anzeige: Itzehoer Aktien Club : Wealth Management für Superreiche: mehr Schein als Sein?

Warum sich der Itzehoer Aktien Club vom Glamour und der Exklusivität mancher Banken abgrenzt

Avatar_shz von
30. September 2019, 00:01 Uhr

Itzehoe | Oh wie gerne wäre ich im Club der Millionäre“, sang schon Udo Lindenberg vor über 20 Jahren. Es ist eine Welt, mit der der Großteil der Bevölkerung scheinbar nicht viel zu tun hat: die glitzernde Welt der Superreichen, die sich durch das Anlegen eines liquiden Vermögens von mindestens drei Millionen Euro für das sogenannte Wealth Managament klassifiziert. Der Begriff steht für die exklusive Vermögensverwaltung und Anlageberatung, eine Dienstleistung also, die üblicherweise von Menschen in Anspruch genommen wird, die finanziell ausgesorgt haben.

Sie interessieren sich für das Thema Aktien, haben aber noch Berührungsängste oder Fragen, die Sie gerne stellen möchten? sh:z das medienhaus sammelt Ihre Fragen und leitet sie an die Experten des Itzehoer Aktien Clubs weiter, dessen Berater sich gerne um Ihr Anliegen kümmern. Dieses Angebot in Kooperation mit sh:z das medienhaus ist für Sie kostenlos.

Alternativ können Sie Ihre Frage auch per E-Mail schicken an die Adresse sales-marketing@shz.de.

Als Dank für das Einsenden Ihrer Frage erhalten Sie einmalig das Buch „Die besten Börsenweisheiten von Warreen Buffett, zusammengetragen und kommentiert von Jörg Wiechmann“ vom Itzehoer Aktien Club.

Der Itzehoer Aktien Club hingegen grenzt sich davon ab, seine Mitglieder nach der Größe ihres Geldbeutels zu klassifizieren, wie es in großen Teilen der Finanzbranche üblich sei, so der IAC:

Wir im IAC halten von dieser Kunden-Klassifizierung nicht allzu viel und können auch dem Glamour um die Exklusivität vieler Banken wenig abgewinnen. Jörg Wiechmann, Geschäftsführer und Gründer Itzehoer Aktien Club
Experten bei Fragen rund um Aktien und Geldanalge: Das Team des Itzehoer Aktien Clubs.
Itzehoer Aktien Club

Experten bei Fragen rund um Aktien und Geldanalge: Das Team des Itzehoer Aktien Clubs.

Weiterlesen: Aktien für alle - So gelingt die Geldanlage (Anzeige)

Doch kommt es bei der Geldanlage wirklich auf all den Schein an? Oder müssen sich nicht gerade auch die Vermögensberater der Reichen und Superreichen, die Wealth Manager, an den Ergebnissen messen lassen, die sie für Ihre Kunden erzielen? Der Itzehoer Aktien Club findet: Genau so müsste es sein.

Im Schnitt haben die Banken von 2012 bis 2017 eine Nettorendite von ca. 3,5 Prozent im Jahr für Ihre reichen Kunden erzielt. Zum Vergleich: Im IAC haben wir in diesem Zeitraum eine Rendite von durchschnittlich 8,9 Prozent pro Jahr erreicht - und das ganz ohne eine Mindesteinlage von Hunderttausenden von Euro. Jörg Wiechmann

Der Itzehoer Aktien Club macht sich dafür stark, dass Aktien nicht als Modell verstanden werden, das nur einem Bruchteil der Bevölkerung zur Verfügung steht, sondern allen, die sich dafür interessieren. Mit aktuell mehr als 7.000 Anlegern ist der IAC Deutschlands größter Anlegerclub. Seit seiner Gründung im Jahr 1998 ist das Ziel des Itzehoer Aktien Clubs die Förderung der Aktienkultur in Deutschland. Die Berater des IAC setzen dabei auf ein vertrauensvolles Miteinander auf Augenhöhe.

Video: Lernen Sie den Berater Jan Sindt kennen

Weiterlesen: Verstehen, was dahinter steckt: Der Itzehoer Aktien Club erklärt die Finanzwelt (Anzeige)

Wem das Thema Sparen, Finanzen und Aktien zu umfangreich oder fremd ist, kann sich Unterstützung einholen. Die persönliche Betreuung steht beim Itzehoer Aktien Club an erster Stelle: Von den 30 Mitarbeitern kümmern sich zwölf hauptberufliche Investment- und Anlageberater um die individuelle Betreuung der Mitglieder. Jedes Mitglied hat dabei einen persönlichen Ansprechpartner, der ihm bei der individuellen Vermögensplanung mit unabhängigem Rat und Tat zur Seite steht.

Video: Das ist der Berater Reimund Michels

Sie interessieren sich für das Thema Aktien, haben aber noch Berührungsängste oder Fragen, die Sie gerne stellen möchten? sh:z das medienhaus sammelt Ihre Fragen und leitet sie an die Experten des Itzehoer Aktien Clubs weiter, dessen Beraterinnen und Berater sich gerne um Ihr Anliegen kümmern. Dieses Angebot ist für Sie kostenlos.

Alternativ können Sie Ihre Frage auch per E-Mail schicken an die Adresse sales-marketing@shz.de.

Als Dank für das Einsenden Ihrer Frage erhalten Sie mit etwas Glück 1 von 100 Büchern „Die besten Börsenweisheiten von Warren Buffett, zusammengetragen und kommentiert von Jörg Wiechmann“ vom Itzehoer Aktien Club.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an der Leseraktion ist vom 11. September 2019 ab 08 Uhr – 27. Oktober 2019 bis 24:00 Uhr möglich. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Itzehoer Aktien Club GbR, der Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag GmbH und Co. KG und beteiligten Unternehmen sowie Personen unter 18 Jahren.

Um an der Leseraktion teilzunehmen, ist ein Ausfüllen und Absenden des angezeigten Teilnahmeformulars notwendig. Die Teilnehmer können sich entweder für einen kostenfreien Beratungstermin anmelden oder eine Frage einsenden. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Mit der Registrierung erkennen die Teilnehmer die Teilnahmebedingungen der Leseraktion an und bestätigen die Richtigkeit Ihrer Angaben.

Die Teilnehmer erklären sich durch ihre Registrierung mit der Veröffentlichung ihres Namens einverstanden. Nach Ablauf der Leseraktion werden alle Teilnehmer bezüglich der Termine durch die Itzehoer Aktien Club GbR kontaktiert.  Alle angegeben Kontaktdaten werden außerdem von den beteiligten Unternehmen Itzehoer Aktien Club GbR und Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag GmbH und Co. KG für nachfolgende Werbezwecke verwendet. Die Teilnehmer stimmen ein, dass die Unternehmen schriftlich, telefonisch und per E-Mail über interessante Angebote unterbreiten dürfen. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Teilnahmeausschluss

Wir behalten uns das Recht vor, Teilnehmer zu disqualifizieren, die den Teilnahmevorgang manipulieren bzw. dieses versuchen und/oder gegen die Teilnahmebedingungen oder die guten Sitten verstoßen und/oder sonst in unfairer und/oder unlauterer Weise versuchen, die Teilnahme zu beeinflussen.
Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag und Itzehoer Aktien Club GbR behalten sich das Recht vor, jederzeit nach eigenem Ermessen einen Teilnehmer von der Leseraktion auszuschließen.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert