Anzeige : Geld anlegen in Fonds – der Itzehoer Aktien Club beantwortet Leser-Fragen

sh:z Finanzratgeber: Noch bis zum 13. Oktober haben Sie die Gelegenheit, Ihre Frage zum Thema Aktien einzusenden.

sh:z Finanzratgeber: Noch bis zum 13. Oktober haben Sie die Gelegenheit, Ihre Frage zum Thema Aktien einzusenden.

Sascha Abel im Kurzinterview über Mindestbeträge, Laufzeiten und Kursschwankungen. Sie haben auch eine Frage? Dann senden Sie sie jetzt ein. Der Itzehoer Aktien Club beantwortet sie im sh:z Finanzratgeber.

Julia Gohde klein.JPG von
07. Oktober 2019, 00:01 Uhr

Seit Jahren schon gibt es für Geld auf Sparkonten bei Banken kaum noch Zinsen. Die Vermögensanlage in Fonds wird darum immer attraktiver. Dennoch bestehen bei vielen Angst und Unwissenheit in diesem Gebiet. Sascha Abel ist Berater beim Itzehoer Aktien Club. Er kennt sich bestens mit Geldanlage, Fonds und Wertpapieren aus. Im Interview verrät er, weshalb Aktien nicht nur etwas für die „Schönen und Reichen“ sind.

Schon seit 2005 berät Sascha Abel vom Itzehoer Aktien Club seine Kunden in Finanzfragen.
Itzehoer Aktien Club

Schon seit 2005 berät Sascha Abel vom Itzehoer Aktien Club seine Kunden in Finanzfragen.

 

Herr Abel, ab welchem Betrag ist eine Investition in Aktien beim Itzehoer Aktien Club möglich?

Sascha Abel: Theoretisch möglich ist es ab 2.500 Euro, ab dann kann man bei uns Kunde werden. Das ist die Minimum-Einlagesumme eines Fonds. Sinnvoller sind natürlich fünfstellige Beträge, da können wir als Berater individueller agieren, denn bei einem größeren Betrag kann man das Kapital breiter streuen und in verschiedene Fonds investieren. Man hat ja bestimmte Ziele bei der Geldanlage: Die eigenen vier Wände, eine private Altersvorsorge, und so weiter. Dafür braucht man größere Beträge.

Alternativ sind aber auch Sparpläne möglich. Ziel eines Sparplans ist es, ein Vermögen aufzubauen. Wir vom Itzehoer Aktien Club wollen, dass auch „ganz normale Menschen“ ihre finanziellen Ziele erreichen. Zum Beispiel kann man bei diesem Modell jeden Monat eine Investition von 50 Euro oder einem dreistelligen Betrag tätigen und in Fonds-Anteilen anlegen.

Weiterlesen: Verstehen, was dahinter steckt: Der Itzehoer Aktien Club erklärt die Finanzwelt (Anzeige)

Welche Laufzeit wird bei Fonds empfohlen?

Je weniger Risiko ein Fonds hat, desto kürzer kann die Anlagedauer sein. Man muss individuell analysieren, was zum Kunden passt. Bei Aktienfonds sollte die Laufzeit mindestens fünf, besser zehn Jahre betragen, weil es auch mal passieren kann, dass die Kurse schwanken. Man muss in solchen Fällen die Zeit haben, eine Flaute aussitzen und die Schwächephase überbrücken zu können, anstatt die Aktien direkt zu verkaufen. Es kann immer mal Krisen geben. Bestes Beispiel ist die Finanzkrise vor zehn Jahren, als die Kurse an den Aktienmärkten heruntergingen. Auf lange Sicht gleichen Aktien das jedoch wieder aus.

Wenn man Fonds mit weniger Risiken hat, zum Beispiel festverzinsliche Wertpapiere, funktionieren auch kürzere Laufzeiten. Allerdings muss man aktuell dazu sagen: Da kommt nicht sehr viel bei heraus. Wir haben derzeit in Europa ein Zinsniveau, das bei Null liegt. Da kann man nicht viel erwarten, wenn man das Geld relativ sicher anlegen möchte. Wenn man heute Geld verdienen möchte, muss man ins Risiko gehen.

Informieren Sie die Kunden, wenn eine abgeschlossene Geldanlage in den Keller geht?

Ja, die Kunden des Itzehoer Aktien Clubs bekommen jeden Monat eine Information darüber, wie sich ihre Geldanlage entwickelt hat. Sie erhalten einen Auszug sowie einen Kommentar, in dem das aktuelle Börsengeschehen aufgegriffen wird. So wissen sie, was die Finanzwelt beschäftigt.

Jetzt kostenlos Frage zum Thema Aktien einsenden

Sie interessieren sich für das Thema Aktien, haben aber noch Berührungsängste oder Fragen, die Sie gerne stellen möchten? sh:z das medienhaus sammelt Ihre Fragen und leitet sie an die Experten des Itzehoer Aktien Clubs weiter, dessen Beraterinnen und Berater sich gerne um Ihr Anliegen kümmern. Füllen Sie dazu einfach das unten stehende Formular aus. Dieses Angebot ist für Sie kostenlos.

Alternativ können Sie Ihre Frage auch per E-Mail schicken an die Adresse sales-marketing@shz.de.

Als Dank für das Einsenden Ihrer Frage erhalten Sie mit etwas Glück 1 von 100 Büchern „Die besten Börsenweisheiten von Warren Buffett, zusammengetragen und kommentiert von Jörg Wiechmann“ vom Itzehoer Aktien Club.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an der Leseraktion ist vom 11. September 2019 ab 08 Uhr – 27. Oktober 2019 bis 24:00 Uhr möglich. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Itzehoer Aktien Club GbR, der Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag GmbH und Co. KG und beteiligten Unternehmen sowie Personen unter 18 Jahren.

Um an der Leseraktion teilzunehmen, ist ein Ausfüllen und Absenden des angezeigten Teilnahmeformulars notwendig. Die Teilnehmer können sich entweder für einen kostenfreien Beratungstermin anmelden oder eine Frage einsenden. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Mit der Registrierung erkennen die Teilnehmer die Teilnahmebedingungen der Leseraktion an und bestätigen die Richtigkeit Ihrer Angaben.

Die Teilnehmer erklären sich durch ihre Registrierung mit der Veröffentlichung ihres Namens einverstanden. Nach Ablauf der Leseraktion werden alle Teilnehmer bezüglich der Termine durch die Itzehoer Aktien Club GbR kontaktiert.  Alle angegeben Kontaktdaten werden außerdem von den beteiligten Unternehmen Itzehoer Aktien Club GbR und Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag GmbH und Co. KG für nachfolgende Werbezwecke verwendet. Die Teilnehmer stimmen ein, dass die Unternehmen schriftlich, telefonisch und per E-Mail über interessante Angebote unterbreiten dürfen. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Teilnahmeausschluss

Wir behalten uns das Recht vor, Teilnehmer zu disqualifizieren, die den Teilnahmevorgang manipulieren bzw. dieses versuchen und/oder gegen die Teilnahmebedingungen oder die guten Sitten verstoßen und/oder sonst in unfairer und/oder unlauterer Weise versuchen, die Teilnahme zu beeinflussen.
Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag und Itzehoer Aktien Club GbR behalten sich das Recht vor, jederzeit nach eigenem Ermessen einen Teilnehmer von der Leseraktion auszuschließen.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert