zur Navigation springen

Miniprogramme : Wissenswertes zur Ausbildung immer in der Tasche

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

AzubIZ stellt interessante Miniprogramme für Smartphones und Tablets vor. Vorteil: Die Anwendungen sind gratis.

shz.de von
erstellt am 08.Apr.2014 | 10:26 Uhr

Die IHK-Lehrstellenbörse gibt es schon lange - aber nun auch als App für iOS und Android. Über das Miniprogramm für iPhone, iPad, iPod touch und Geräte mit dem Google-Betriebssystem findet Ihr Ausbildungsstellen, Informationen über Berufe, auch einen Talente-Check, über den sich herausfinden lässt, welcher Beruf der Richtige ist. Die Berufssuche ist nach Umkreis und Wunsch eingrenzbar.
Die IHK-App ist kostenlos. Für Handwerksberufe bieten die Handwerkskammern den Lehrstellenradar an. Das Miniprogramm ist ebenfalls gratis für iOS und Android verfügbar.
IHK-Lehrstellenbörse als App
Ausbildung von A bis Z
Mit der App Ausbildung von A bis Z bietet die IG Metall eine Übersicht über wichtige Begriffe, die Lehrlinge kennen sollten. Ein gutes Nachschlagewerk, das kostenlos und für das iPhone und für Android erhältlich ist.
IG Metall-App Ausbildung von A bis Z
Bewerbungstrainer
Die App Bewerbungstrainer für iOS und Android simuliert ein Bewerbungsgespräch in acht verschiedenen Berufen aus den vier Bereichen Elektronik, Informatik, Kaufmännisch und Mechanik. Dabei führt die Software interaktiv durch das Gespräch anhand typischer Fragen des Personalers, auf die man die richtige Antwort aus einer Auswahl treffen muss. Fragen lauten etwa: "Was hast du denn so für Interessen und Hobbys?", "Hast du Eigenschaften, die du als Schwäche bezeichnen würdest?" oder "Wie ist deine Meinung zu Überstunden?"
Während des interaktiven Trainings gibt die Apps nützliche Hinweise zu den jeweiligen Fragen. Und am Ende erfolgt eine Auswertung mit einer Übersicht der gegebenen und der richtigen Antworten.
Bewerbungstrainer fürs iPhone
Bewerbungstrainer für Android
Azubitest
Zur Vorbereitung auf allgemeine Bewerbungstests dient die App Azubitest. Im Mittelpunkt steht dabei, die Kompetenzen Soziales Verhalten, Rechtschreibung, Sprach- und Leseverständnis, Rechnen mit Mengen/Maßeinheiten, Logik/Konzentration herauszuarbeiten. Insgesamt 15 Aufgaben innerhalb von 20 Minuten gilt es zu beantworten.
Am Ende des Tests erfolgt eine Auswertung mit Übersicht über die gegebenen und richtigen Antworten. Die App stammt von handwerksblatt.de, der Online-Seite des Deutschen Handwerkblattes. Auch im Internet steht der Azubitest zur Verfügung.
Azubitest im Web und als App
Weitere Ratgeber zu den Themen Ausbildung, Jobsuche und Bewerbung findet Ihr hier auf azubiz.info.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert