Vorlesung mit hohem Praxisanteil : Duales Studium: Über diese Studiengänge kann man sich auf der AzubIZ informieren

<p>Wem das reine Studium zu theorielastig ist, sollte über ein duales Studium nachdenken. Im Unternehmen wird der theoretische Stoff mit der Berufswelt verknüpft. </p>

Wem das reine Studium zu theorielastig ist, sollte über ein duales Studium nachdenken. Im Unternehmen wird der theoretische Stoff mit der Berufswelt verknüpft.

Ein duales Studium bietet die Möglichkeit, von Beginn an Praxis und Theorie miteinander zu verbinden. Auch auf der AzubIZ-Messe sind Unternehmen zu finden, bei denen man ein duales Studium absolvieren kann.

shz.de von
17. August 2018, 04:13 Uhr

Hier sind einige duale Studiengänge zu finden, die die Unternehmen der AzubIZ-Messe in Kooperation mit Hochschulen anbieten. Aufgeführt sind alle Studiengänge der Firmen, die sich auf diesem Portal vorstellen. Aber es gibt noch weitere Unternehmen auf der AzubIZ-Messe mit dualen Studiengängen im Angebot.

Zur Navigation: Beim Klicken auf den jeweiligen Reiter, öffnet sich der Reiter mit Informationen zum Studium sowie Links zu den Unternehmensprofilen.

Bachelor of Arts - Allgemeine Verwaltung

Ausbildungsart

Duales Studium mit Studium an der Fachhochschule für Verwaltung Dienstleistung in Altenholz (2 Jahre) und Praktikum bei der Stadtverwaltung Itzehoe oder der Verwaltung des Kreises Steinburg (1 Jahr). Das Studium gliedert sich in Theorie- und Praxissemester an der Fachhochschule beziehungsweise in der Verwaltung. Am Ende jedes der insgesamt 23 Lernmodule muss eine Modulprüfung abgelegt werden (u.a. Klausur, Prüfungsgespräch, Hausarbeit).

Beim Kreis Steinburg ist der duale Studiengang ein Vorbereitungsdienst in einem Beamtenverhältnis als Kreisinspektoranwärter/in. Bei der Stadt Itzehoe besteht nach dem Studium eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe. Bei erfolgreicher Probezeit kann die Beschäftigung in Form eines Beamtenverhältnisses auf Lebenszeit erfolgen.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Was lernen Studenten/-innen im Studiengang?

Das Studium Bachelor of Arts - Allgemeine Verwaltung ist in 5 Studienfelder aufgeteilt und vermittelt insbesondere betriebswirtschaftliche und rechtswissenschaftliche Grundlagen. Die Inhalte sind unter anderem: Verwaltungs- und Kommunalrecht, Staats- und Europarecht, Betriebswirtschaft, Haushalts- und Rechnungswesen, Personalwirtschaft und Organisation. Das Studium endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts - Allgemeine Verwaltung"

Was lernen Studenten/-innen im Betrieb?

Die Studenten/-innen durchlaufen verschiedene Trainingsstationen in der Verwaltung, bei der Stadt Itzehoe etwa die Verwaltungsabteilung, das Amt für Finanzen, die Ordnungsabteilung, die Abteilung Sozial- und Wohnungswesen und das Rechnungsprüfungsamt.

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Arts - Allgemeine Verwaltung?

Der Studiengang vermittelt Kenntnisse, um Führungsaufgaben in der Allgemeinen Verwaltung zu übernehmen. Studienabgänger finden in allen Abteilungen der kommunalen Verwaltung Beschäftigung.

Bachelor of Arts Arbeitsmarktmanagement

Ausbildungsart

Studium mit einer Dauer von drei Jahren an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit. Das Studium gliedert sich in fünf Studientrimester in Mannheim und Schwerin und vier prüfungsrelevante Praktika in Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit. 

Vergütung

Studierende erhalten monatlich 1.470 Euro. Darüber hinaus bekommen Sie Leistungen für Unterkunft und Verpflegung am Studienort sowie umfangreiche Sozialleistungen.

Was lernen Studierende im Studiengang?

Die Ausbildung erfolgt in den Studienfeldern Public Management, arbeitgeberorientierte Arbeitsförderung, Beratung, Arbeitnehmerintegration, soziale Sicherung. Eine Spezialisierung kann in den Bereichen Vermittlung/Integration, Leistungsgewährung, Ressourcensteuerung erfolgen.

Das Studium schließt mit dem Bachelor of Arts Arbeitsmarktmanagement ab.

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Arts Arbeitsmarktmanagement?

Beschäftigung finden Absolventen in den Agenturen für Arbeit und in den Jobcentern. Sie übernehmen etwa interne Serviceaufgaben wie das Controlling, sind für die Vermittlung und Integration von Ausbildungs- und Arbeitsuchenden verantwortlich oder prüfen die Voraussetzungen von Förderungsleistungen.

Diese Ausbildung bieten folgende Unternehmen an:

Agentur für Arbeit

Weitere Infos zu dieser Ausbildung:

Agentur für Arbeit

Bachelor of Arts in Banking and Finance

Ausbildungsart

Studium mit einer Dauer von 6 Semestern, duale Ausbildung: in jedem Semester fachliche Qualifizierung an der Berufsakademie für Bankwirtschaft und Ausbildung in der Volksbank/Raiffeisenbank Itzehoe. Insgesamt 60 Wochen Studium an der Akademie und 96 Wochen Berufspraxis in der Bank. Die Standorte der Berufsakademie befinden sich in Hannover, Rastede und Rendsburg.

Was lernen Studierende im Studiengang?

Das duale Studium vermittelt Fachkenntnisse der Betriebswirtschafts-, Volkswirtschafts- und Bankbetriebslehre. Studenten/-innen lernen zudem Business English. Ergänzt wird das Studium durch Bausteine aus den Rechtswissenschaften und der Mathematik.

Im theoretischen Teil an der Akademie wie auch im praktischen Teil in der Bank werden unter anderem Grundkenntnisse der Bankwirtschaft, zum Einlagen- und Wertpapiergeschäft, der Kontoführung vermittelt. Im zweisemestrigen Hauptstudium lernen die Studierenden etwa das Kreditgeschäft und das Vermögensmanagement kennen. Während dieser Zeit erfolgt auch eine Spezialisierung auf einen Schwerpunkt.

Des Weiteren basiert das Studium auch auf der Vermittlung von Kompetenzen in den Bereichen Rhetorik, Präsentation, Moderation. Gesprächsführung und Verkaufstraining.

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Arts in Banking and Finance?

Beschäftigung finden die Absolventen im Bankwesen, etwa bei den ausbildenden Volksbanken. Nach dem Studium starten sie zunächst als Junior-Berater oder im Rahmen einer Assistenztätigkeit in den Job.

Bachelor of Arts Beschäftigungsorientierte Beratung und Fallmanagement

Ausbildungsart

Studium mit einer Dauer von drei Jahren an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit. Das Studium gliedert sich in fünf Studientrimester in Mannheim und vier prüfungsrelevante Praktika in Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit. 

Vergütung

Studierende erhalten monatlich 1.470 Euro. Darüber hinaus bekommen Sie Leistungen für Unterkunft und Verpflegung am Studienort sowie umfangreiche Sozialleistungen.

Was lernen Studierende im Studiengang?

Die Ausbildung erfolgt in den Studienfeldern Public Management, arbeitgeberorientierte Arbeitsförderung, Beratung, Arbeitnehmerintegration, soziale Sicherung. Eine Spezialisierung kann in den Bereichen Berufsberatung, Fallmanagement erfolgen.

Das Studium schließt mit dem Bachelor of Arts Beschäftigungsorientierte Beratung und Fallmanagement ab.

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Arts Beschäftigungsorientierte Beratung und Fallmanagement?

Beschäftigung finden Absolventen in den Agenturen für Arbeit und in den Jobcentern. Sie übernehmen Aufgaben im Bereich der Berufsberatung und im Fallmanagement. Dazu gehört etwa die Begleitung von Jugendlichen und Erwachsenen, Rechtsberatung sowie die Vermittlung und Integration von Menschen. 

Weitere Infos zu dieser Ausbildung:

Agentur für Arbeit

Bachelor of Arts Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

Ausbildungsart

Das Studium dauert drei Jahre in Vollzeit. Es besteht aus fünf Studientrimestern in Mannheim. Dazwischen absolvieren Sie vier prüfungsrelevante Praktika in den Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Ausbildungdauer

3 Jahre

Vergütung

Studierende erhalten monatlich 1.555 Euro. Darüber hinaus erhalten sie Leistungen für Unterkunft und Verpflegung am Studienort sowie umfangreiche Sozialleistungen.

Was lernen Studierende im Studiengang?

Ausgebildet werden Sudierende in den Studienfeldern: Public Management, Arbeitgeberorientierte Arbeitsförderung, Beratung, Arbeitnehmerintegration und soziale Sicherung. Beim Studiengang Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung können drei  verschiedene Studienschwerpunkte gewählt werden:Berufliche Beratung, Fallmanagement und Teilhabe am Arbeitsleben. Das Studium schließt mit dem international anerkannten Abschluss „Bachelor of Arts“ ab.

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Arts Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung?

Im Bereich Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung werden nach erfolgreich abgeschlossenem Studium interessante Aufgaben und eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten bundesweit in Agenturen für Arbeit und Jobcentern geboten. Der Studiengang Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung qualifiziert Sie für Aufgaben in der Berufsberatung und im Fallmanagement.

Diese Ausbildung bieten folgende Unternehmen an:

Agentur für Arbeit

Bachelor of Arts (Betriebswirtschaft)

Ausbildungsart

Studium mit einer Dauer von 6 Semestern zum/zur Betriebswirt/-wirtin; duale Ausbildung: fachliche Qualifizierung an der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein und Ausbildung beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (sh:z). Ergänzt wird das Studium durch eine IHK-Prüfung zum/zur Medienkaufmann/-frau Digital und Print. Der Studienort ist Kiel. 

Was lernen Studierende im Studiengang?

Das duale Studium vermittelt Fachkenntnisse der Betriebswirtschaftslehre. Rechnungswesen, Marketing, Finanzierung, Personalwirtschaft bilden einige der Grundlagenbereiche. Darüber hinaus sind Spezialisierungen auf bestimmte Branchen wie Handel, Banken und Sparkassen, Tourismus oder Logistik möglich. Wirtschaftsrecht, Fremdsprachen und Methoden- und Sozialkompetenz gehören zu den weiteren Bildungsmodulen, die angeboten werden.

Im Verlag durchlaufen Studierende alle Verlagsbereiche. Der Schwerpunkt liegt in Flensburg. Einsätze im Rechnungswesen, Einkauf, Vertriebs- und Anzeigenbereich sind genauso vorgesehen wie Einblicke in redaktionelle und produktionstechnische Abläufe.

Das duale Studium schließt mit dem Bachelor of Arts Betriebswirtschaft ab.

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Arts (Betriebswirtschaft)?

Beschäftigung finden die Absolventen in allen Wirtschaftsbereichen - bei Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Diesen dualen Studiengang bieten folgende Unternehmen an:

sh:z

Kreis Steinburg

Aldi

Duale Hochschule Schleswig-Holstein

Klinikum Itzehoe

SCHRAMMgroup

Stadtwerke Steinburg GmbH

Weitere Informationen zum dualen Studiengang:

Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Bachelor of Arts Kreisinspektoranwärter/-in

Ausbildungsart

Duales Studium für den gehobenen Dienst in der Verwaltung mit Ausbildung in der Behörde und an Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung.

Ausbildungsdauer

Dreijähriges duales Studium mit Bachelor-Abschluss

Was macht ein/eine Kreisinspektoranwärter/in Bachelor of Arts?

Sie sind Beamte im gehobenen Dienst und übernehmen Sachbearbeitungs- und Managementtätigkeiten in der öffentlichen Verwaltung. Arbeitgeber sind Kommunal-, Landes- oder Bundesbehörden.

Diesen dualen Studiengang bieten folgende Unternehmen an:

Kreis Steinburg

Bachelor of Engineering - Bauingenieurwesen mit Fachrichtung Straßen- und Tiefbau oder Kanalbau

Ausbildungsart

In Deutschland kann man den dualen Studiengang Bauingenieurwesen an Universitäten, Technischen Unis sowie (Fach)Hochschulen belegen. In vielen Fällen ist das Studium mit einer Bauberufsausbildung gekoppelt (z.B. Rohrleitungsbauer, Gleisbauer oder Bauzeichner), manchmal absolviert man die Praxiszeit eher als eine Art Praktikum. Erster Anlaufpunkt sind entweder die Berufsförderungswerke der Bauindustrie oder direkt die Firmen, die Bauingenieurwesen dual anbieten.

Voraussetzung

Die Hochschulreife. Es ist ein Schulabschluss nötig, der zum Studium an einer FH oder Uni berechtigt. Das ist klassischerweise das Abi oder die FH-Reife (mit schulischem und praktischem Teil).

Dauer

3,5 Jahre

Was lernen Studenten/-innen im Studiengang?
Mathematik und technische Mechanik, Baustoffkunde, Vermessungslehre, Baurecht sowie  Verkehrswesen/Infrastruktur.

Diesen dualen Studiengang bieten folgende Unternehmen an:

Stadtwerke Itzehoe

Bachelor of Engineering - Maschinenbau, Konstruktion und Entwicklung

Ausbildungsart

Duales Studium mit einer Dauer von 7 (inklusive Bachelor-Arbeit), bei zusätzlicher Facharbeiterausbildung 10 Semester, Ausbildung mit Praxiszeiten bei Sterling SIHI und an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW). Das Studium erfolgt an der HAW. 

Vergütung

Die Studiengebühren werden von Sterling SIHI getragen. Das Unternehmen zahlt die Ausbildungsvergütung auch während der Semesterzeiten.

Was lernen Studenten/-innen im Studiengang?

Der Studiengang Bachelor of Engineering - Maschinenbau, Konstruktion und Entwicklung vermittelt theoretisches und praktisches Wissen für die ingenieurwissenschaftliche Planung, Konzeption, Programmierung und Umsetzung technisch-maschineller Anlagen. Dabei werden im Studium sowohl Grundlagen der Mathematik, Physik als auch der Informatik und anderer ingenieurwissenschaftlicher Bereiche vermittelt. Das Studium endet mit dem Abschluss als "Bachelor of Science - Maschinenbau, Konstruktion und Entwicklung".

Was lernen Studenten/-innen im Betrieb?

Ingenieure und Ingenieurinnen mit dem Abschluss Bachelor of Engineering - Maschinenbau, Konstruktion und Entwicklung sind mit der Entwicklung von Maschinen und Systemen beschäftigt. Dabei kann es sich etwa um Produktionsanlagen oder auch einfachere Arbeitsmaschinen handeln. Auch Bereiche, in denen Computer zur Produktionssteuerung zur Anwendung kommen, betreuen Studienabgänger der Fachrichtung.

Sterling SIHI vermittelt Kenntnisse in allen Fertigungsbereichen des Unternehmens, vermittelt werden sowohl technische als auch kaufmännische Aufgaben. Dazu gehören unter anderem Grundlagen der Metallbearbeitung, Produkt-/Werkzeugkonstruktion, Entwicklung / Konstruktion, Montage, Qualitätsmanagement.

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Engineering - Maschinenbau, Konstruktion und Entwicklung?

Ingenieure und Ingenieurinnen mit dem Abschluss Bachelor of Engineering - Maschinenbau, Konstruktion und Entwicklung finden in Unternehmen aller Industriebranchen Beschäftigung, sowohl in der Elektro- und Metallindustrie als auch im Flugzeug- und Schiffbau. Im Bereich der Forschung und im öffentlichen Dienst arbeiten die Fachkräfte ebenfalls.

Bachelor of Engineering Papiertechnik

Ausbildungsart

Duales Studium mit einer Dauer von drei Jahren.

Was lernen Studenten/-innen im Studiengang?

Der Studiengang Bachelor of Engineering - Papiertechnik ist ein ingenieurwissenschaftlicher Studiengang. Er verbindet Theorie und Praxis, findet sowohl an der Hochschule als auch im Betrieb statt.

Um Studenten und Studentinnen mit dem nötigen Wissen für leitende Funktionen in Unternehmen der Industrie auszurüsten, vermittelt das Studium unter anderem Kenntnisse in den Bereichen: Naturwissenschaften, Ingenieurtechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Papiertechnik, Papierverarbeitung, Betriebswirtschaftslehre und Personalmanagement. Das Studium endet mit dem Bachelor of Engineering (BA) Papiertechnik.

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Engineering Papiertechnik?

Ingenieure und Ingenieurinnen mit dem Abschluss Bachelor of Engineering Papiertechnik finden in Unternehmen der Papierherstellung und -verarbeitung Beschäftigung. Sie decken dort den Bedarf an Ingenieuren und übernehmen auch Führungsaufgaben.

Bachelor of Public Administration

Voraussetzung

Schulische Voraussetzung für die Aufnahme des dualen Bachelorstudiengangs an der FH ist mindestens die Fachhochschulreife.

Dauer

3 Jahre

Was lernen Studenten/-innen im Studiengang?

Der duale Bachelorstudiengang Public Administration ist fachübergreifend ausgerichtet und vermittelt den Studierenden umfassende Grundlagenkenntnisse in den verwaltungswissenschaftlichen Disziplinen, wie Politikwissenschaft, Soziologie, Jura und Ökonomie. Durch verschiedene Wahlfächer können die Studierenden einen eigenen Schwerpunkt setzen und die Studieninhalte an ihre persönlichen Interessen anpassen. Die Inhalte des Studiums orientieren sich stark an der beruflichen Praxis und die Studierenden können ihre theoretischen Kenntnisse von Anfang an auch praktisch umsetzen. Dies erleichtert ihnen den Einstieg in den Beruf.

Inhalte der Ausbildung

    Betriebswirtschaftslehre

    Volkswirtschaftslehre

    Rechnungswesen

    Quantitative Methoden

    Öffentliche Finanzen

    Recht

    Finanzmanagement

    Controlling

    Personalmanagement

    Soziologie

Diesen dualen Studiengang bieten folgende Unternehmen an:


Klinikum Itzehoe

Bachelor of Science - Mechatronik

Ausbildungsart

Duales Studium: Studium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) mit einer Dauer von 7 Semestern, Praxisphase im Betrieb.

Vergütung

Das Unternehmen übernimmt sämtliche Studiengebühren. Die Studierenden erhalten die Ausbildungsvergütung auch während der Semesterzeiten.

Was lernen Studenten/-innen im Studiengang?

Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik - der Bachelor of Science - Mechatronik verknüpft die drei Fächer in einem Studiengang. In den ersten Semestern liegen die Schwerpunkte in den Fächern Mathematik, Mechanik, Elektrotechnik, Digitaltechnik, Konstruktion und Informatik. Im zweiten Teil des siebensemestrigen Studiums können eigene Schwerpunkte gesetzt werden, zum Beispiel zu den Themen Robotik, Dynamik der Antriebe, Adaptronik. Das Studium endet mit dem Abschluss als "Bachelor of Science - Mechatronik".

Was lernen Studenten/-innen im Betrieb?

Studenten/Studentinnen lernen alle berufsrelevanten Teams kennen, in denen die technischen Aufgaben vermittelt werden. Zu den Aufgaben gehören: Grundlagen der Metallverarbeitung, Grundlagen der Elektrotechnik, Entwicklung und Konstruktion, Produktion, Montage, Qualitätsmanagement, Instandhaltung.

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Science - Mechatronik?

Durch den fächerübergreifenden Ansatz des Mechatronik-Studiums sind Studienabgänger breit aufgestellt. Sie finden in national, aber auch international tätigen Unternehmen Beschäftigung - zum Beispiel im Maschinenbau, der Fahrzeug- und Elektrotechnik. Sie können sowohl in der Entwicklung und Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, Produktionstechnik, Fertigung und Montag, Qualitätssicherung oder im Vertrieb eingesetzt werden.

Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik

Ausbildungsart

Studium mit einer Dauer von 7 Semestern, duale Ausbildung: 13 Wochen pro Halbjahr im Ausbildungsbetrieb und 10 Wochen pro Halbjahr Studium an der Nordakademie; betriebliche Ausbildung bei Sterling SIHI und Prinovis.

Vergütung

Die Unternehmen übernehmen sämtliche Studiengebühren. Die Studierenden erhalten eine angemessene Studienbeihilfe auch während der Semesterzeiten. 

Was lernen Studenten/-innen im Studiengang?

Der Studiengang Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik beruht auf drei Säulen: Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften. Im Bereich der Informatik geht es um die Programmierung von Informationssystemen für Computer, um die Datenverarbeitung und Datenspeicherung von Rechenmaschinen. Die Wirtschaftsinformatik dagegen umfasst auch die betriebswirtschaftlichen Grundlagen des computerbasierten Organisationsablaufes. Und im Bereich Wirtschaftswissenschaften schließlich werden ökonomische Grundlagen vermittelt. Das Studium endet mit dem international anerkannten Abschluss als "Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik".

Was lernen Studenten/-innen im Betrieb?

Die Praktika hängen von Schwerpunkten der auszubildenden Betriebe ab. Studierende lernen sowohl die informationstechnologischen als auch die kaufmännischen Grundlagen und Abläufe im Betrieb kennen. 

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik?

Studienabgänger mit dem Abschluss können in allen Bereichen der Wirtschaft Stellen finden. Bereiche, in denen Unternehmen Wirtschaftsinformatiker mit Studienabschluss suchen, sind unter anderem: IT-Organisation und -Beratung, Projektmanagement, System- und Internetentwicklung.

Diese Ausbildung bieten folgende Unternehmen an:

Duale Hochschule Schleswig-Holstein

Klinikum Itzehoe

Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG

Bachelor of Science - Informatik

Ausbildungsart

Studium mit einer Dauer von 6 Semestern.

Was lernen Studierende im Studiengang?

Die Informatik ist die Wissenschaft von der Analyse, Konzeption und Realisierung informationsverarbeitender Systeme. Sie ist fachübergreifend ausgerichtet und enthält Elemente aus der Mathematik und aus der Ingenieurwissenschaft. Die Methoden der Informatik werden heutzutage in fast allen Gebieten der Wissenschaft und des täglichen Lebens eingesetzt. Der Studiengang ist anwendungsorientiert gestaltet und vermittelt den Studierenden alle Kenntnisse, die für einen direkten Einstieg in den Beruf notwendig sind.

Inhalte der Ausbildung:

    Mathematik

    Theoretischer Informatik

    Programmierung

    Software-Engineering

    Datenbanken

    Netzwerke

    Unternehmensmanagement

    Datensicherheit

    Internettechnologien

    Betriebswirtschaft

    Rhetorik, Kommunikation

    Motivation und Führung

    Englisch

    Recht

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Arts -  Informatik?

Informations- und Kommunikationsabteilungen, Datenschutz, Informationssicherheit, DV-Vertrieb und sämtliche kaufmännische Abteilungen.

Diese Ausbildung bieten folgende Unternehmen an:

Agentur für Arbeit

Bachelor of Science - Pflege

Ausbildungsart

Während der Praxissemester werden im Klinikum Itzehoe alle Abteilungen durchlaufendes Klinikums. Es werden Studienschwerpunkte Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege nach Bedarf angeboten. Theorie an der HAW Hamburg oder der Universität zu Lübeck

Voraussetzung

Ein gutes Abitur, überdurchschnittliches Engagement und Flexibilität,  Interesse an einem wissenschaftlichen Zugang zur Pflege und eine hohe Sozialkompetenz.

Dauer
4 Jahre

Was lernen Studierende im Studiengang?

Vermittelt werden Planung, Organisation und Durchführung der Pflege sowie die Verwendung von wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Pflegepraxis. Während des Studiums  erlangt der Studierende klinische, ethische und wissenschaftliche Kompetenzen in der Pflege Er erlernt Hintergrundwissen zur Sicherung und Entwicklung von Qualität in der Pflege.

Diese Ausbildung bieten folgende Unternehmen an:

Klinikum Itzehoe

Bachelor of Science - Wirtschaftsingenieurwesen

Ausbildungsart

Studium mit einer Dauer von 7 Semestern, duale Ausbildung: 13 Wochen pro Halbjahr im Ausbildungsbetrieb und 10 Wochen pro Halbjahr Studium an der Nordakademie; betriebliche Ausbildung bei Sterling SIHI und Prinovis

Vergütung

Die Unternehmen übernehmen sämtliche Studiengebühren. Die Studierenden erhalten eine angemessene Studienbeihilfe auch während der Semesterzeiten.

Was lernen Studenten/-innen im Studiengang?

Der Studiengang Bachelor of Science - Wirtschaftsingenieurwesen verbindet Ingenieur- mit Wirtschaftswissenschaften. Studenten/Studentinnen lernen nicht nur technisch-naturwissenschaftliche, sondern auch betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagen. Das Studium endet mit dem international anerkannten Abschluss als "Bachelor of Science in Wirtschaftsingenieurwesen".

Was lernen Studenten/-innen im Betrieb?

Die Gestaltung der Praxisphase hängt von den Schwerpunkten der auszubildenden Betriebe ab. Studierende lernen sowohl die informationstechnologischen als auch die kaufmännischen Grundlagen und Abläufe im Betrieb kennen. 

Wo arbeiten Studienabgänger Bachelor of Science - Wirtschaftsingenieurwesen?

Studienabgänger sind aufgrund ihrer interdisziplinären Ausbildung in der Lage, sowohl technische Abläufe zu gestalten als auch Bereiche unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten zu analysieren. Dadurch können die Fachkräfte im Beruf vielfältig eingesetzt werden: Studienabgänger finden in Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche unter anderem in Bereichen wie Beratung, Controlling, Forschung & Entwicklung, Informatik oder der Produktion Beschäftigung.

Diese Ausbildung bieten folgende Unternehmen an:

Agentur für Arbeit

Stadtwerke Steinburg GmbH

Bekleidungsfachwirt/-in LDT

Ausbildungsart

Berufsbegleitende Weiterbildung (Kurzstudium) in der Regel in Form von Blockunterricht bei Bildungsträgern. Behrens & Haltermann arbeitet mit der LDT Nagold (Akademie für Mode-Management) zusammen. 

Ausbildungsdauer

4 Module (11 Wochen)

Was lernen Studenten/-innen im Studiengang?

Die Ausbildung an der LDT Nagold erfolgt in den Fächern Allgemeine und Spezielle Einzelhandels-Betriebswirtschaftslehre, Personalwirtschaft und Personalführung, Warenkunde, Einkaufs-/Sortimentsplanung, Marketing und Absatzförderung, Arbeits-, Wettbewerbs- und Vertragsrecht, EDV und Betriebsorganisation. Die berufsbegleitende Weiterbildung endet mit dem Titel "Fachwirt LDT". Im Zertifikat wird der warenkindliche Schwerpunkt vermerkt, zum Beispiel Bekleidungsfachwirt LDT.

Was macht ein/eine Bekleidungsfachwirt/-in Textil?

Der/die Bekleidungsfachwirt/-in LDT arbeitet im Groß- und Einzelhandel und übernimmt dort Fach- und Führungsaufgaben. Zu seinen Aufgaben können unter anderem gehören: Einkauf von Stoffen, Controlling, Personalwirtschaft, Vertrieb. 

Anstellung findet der/die Betriebswirt/-in im Groß- und Einzelhandel der Bekleidungsindustrie.

Diplom-Finanzwirt-in

Ausbildungsart

Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz bei Kiel (21 Monate) und berufspraktische Ausbildung im jeweiligen Finanzamt  und am Bildungszentrum der Steuerverwaltung des Landes Schleswig-Holstein in Bad Malente-Krummsee (15 Monate).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Was macht ein/eine Diplom-Finanzwirt/-in?

Die fachtheoretische Ausbildung Glieder sich in fünf Bereiche: Grundstudium I, Grundstudium II, Grundstudium III, Hauptstudium I und Hauptstudium II. Zum Ende des ersten Teil des Grundstudiums muss eine Zwischenprüfung abgelegt werden, die nur einmal wiederholt werden kann. Am Ende des zweiten Teil des Hauptstudiums muss eine schriftliche Laufbahnprüfung absolviert werden, zum Ende des dritten Jahres findet die mündliche Prüfung statt. Die Laufbahnprüfung kann einmal wiederholt werden.

Der überwiegende Teil der praktischen Ausbildung wird in einem Finanzamt des Landes durchgeführt. Annahme und Prüfung der Steuererklärungen sowie Festsetzung der zu zahlenden oder zu erstattenden Steuer gehören zu den Aufgaben. Die Lehre findet aber auch außerhalb des ausbildenden Finanzamtes in der Finanzkasse, in der Vollstreckungs- und der Bewertungsstelle und Betriebsprüfungsstelle statt. Auch die Steuerfahndungsstelle und die Bußgeld- und Strafsachenstelle lernt man kennen.

Ausgebildete Finanzwirte arbeiten im Innen- und Außendienst bei Steuer- und Finanzbehörden. Als Arbeitsbereiche kommen unter anderem in Frage: Veranlagungsdienststellen, Vollstreckungsstelle, Rechtsbehelfsstelle, Bußgeld- und Strafsachenstelle, Betriebsprüfung, Steuerfahndung. Auch bei Steuerberatern, Rechtsanwaltskanzleien oder Unternehmensberatern arbeiten Diplom-Finanzwirte.

IBS-Studium Maschinenbau und IBS-Studium Elektrotechnik und Bauingenieurwesen

Ausbildungsart
In Kooperation mit den Fachhochschulen Kiel und Lübeck, der Hochschule 21 in Buxtehude und der Hochschule Wismar  werden vom Gebäudemanagement Schleswig-Holstein Praxisplätze für verschiedene Studienrichtungen angeboten. Studierende  werden  Schritt für Schritt an komplexe Projekte herangeführt und in das Unternehmen integriert, an der Hochschule lernen Studierende die theoretischen Grundlagen für die Arbeit beim Gebäudemanagement Schleswig-Holstein.

Voraussetzung

Abitur oder Fachhochschulreife und idealerweise eine abgeschlossene technische Berufsausbildung. Nach dem erfolgreichen   Bewerbungsverfahren erhalten Bewerber  einen Praxisphasenvertrag und immatrikulieren sich bei der FH Kiel für den Studiengang Bauingenieurwesen, für Maschinenbau oder für Elektrotechnik.

Dauer und Verdienst

In der Vorlesungszeit arbeiten Studierende  abgestimmt auf ihren Studienplan sechs Stunden pro Woche bei der GMSH, in der vorlesungsfreien Zeit 38,7 Stunden pro Woche (Vollzeit). Das monatliche Entgelt beträgt 895 Euro brutto. Mit einer praxisbezogenen Bachelorthesis schließen Sie Ihr Studium ab. 

Diesen dualen Studiengang bieten folgende Unternehmen an:
Gebäudemanagement Schleswig-Holstein

Masterstudiengang Journalismus & Medienwirtschaft

Ausbildungsart

Duales Studium: fachliche Qualifizierung an der Fachhochschule Kiel und Ausbildung beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (sh:z). Ausbildung erfolgt berufsbegleitend im Rahmen eines dreijährigen Volontariats.

Was lernen Studierende im Betrieb?

Die Studierende lernen das Handwerk des Journalisten - unter anderem Recherche und Schreiben. Auch Fotografieren, Layout, Verlagswirtschaft gehören zu den Bestandteilen der Ausbildung. Der Einsatz erfolgt an verschiedenen Verlagsstandorten des sh:z. Im Rahmen der dreijährigen praktischen Ausbildung arbeiten die Studierenden sowohl in der Lokal- als auch in der Nachrichten- und Onlineredaktion.

Was lernen Studierende im Studiengang?

Das duale, sechssemestrige Studium vermittelt Fachkenntnisse des Journalismus und der Medienwirtschaft. Das Studium ist zu einem großen Teil als internetbasiertes Fernstudium organisiert mit Präsenzphasen vor Ort.

Voraussetzungen

Der Masterstudiengang ist ein weiterbildender Studiengang. Vorausgesetzt wird ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor, Magister, Diplom) mit mindestens 180 Credit Points mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5. Daneben sind mindestens ein Jahr Berufserfahrungen mit Schwerpunkt im Medienbereich Bedingung.

Das duale Studium schließt mit dem "Master of Arts" ab.

Wo arbeiten Studienabgänger Master of Arts Journalismus & Medienwirtschaft?

Beschäftigung finden die Absolventen im Medien- und Verlagsbereich. Mit dem Erwerb des "Master of Arts" erfolgt nicht nur eine Weiterqualifizierung im journalistischen Bereich, sondern auch allgemein im Bereich des Verlagswesens und der Medien. Das qualifiziert die Absolventen auch für Spezialisierungsmöglichkeiten als auch für die Übernahme von Führungsaufgaben.

Diesen dualen Studiengang bieten folgende Unternehmen an:

sh:z

Weitere Informationen zum Studiengang:
sh:z das medienhaus
Fachhochschule Kiel

Textilbetriebswirt (BTE)

Ausbildungsart

Duales Studium im Betrieb und an der Fachakademie. Möglichkeit zum IHK-Abschluss in einem kaufmännischem Ausbildungsberuf (Einzelhandelskaufmann/-kauffrau, Industriekaufmann/-kauffrau, Großhandelskaufmann/-kauffrau) und Erwerb der Zusatzqualifikation Textilbetriebswirt/-in über den Studienabschluss. 

Behrens & Haltermann lässt an der LDT Nagold (Akademie für Mode-Management) ausbilden.

Ausbildungsdauer

30 Monate

Die Auszubildenden von Behrens & Haltermann sind 12 Monate an der LDT (Blockunterricht) und 18 Monate im Modehaus.

Was lernen Studenten/-innen im Studiengang?

Das Studium gliedert sich in zwei Theoriephasen - die Basisstufe mit den Phasen I und II sowie die Spezialisierungsstufe mit den Phasen III bis V. Der Unterricht erfolgt in den Bereichen Verwaltung und Organisation, Absatz und Beschaffung, Personal, Ware: Textil und Schuhe. Ab der Spezialisierungsstufe wird das Studium an das Anforderungsprofil des Unternehmens angepasst - im Bereich Betriebswirtschaft auf den Bereich Handel oder Industrie. Das Studium endet mit dem Abschluss Betriebswirt/-in Textil (BTE).

Wo arbeiten Studienabgänger Betriebswirt/in Textil?

Der/die Betriebswirt/in Textil arbeitet im kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Bereich und übernimmt dort Fach- und Führungsaufgaben der mittleren Unternehmensebene. Vertrieb, Kundenservice, Ein- und Verkauf, Controlling, Materialwirtschaft und Marketing - wegen ihrer breiten Ausbildung können Betriebswirte/innen Textil in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden.

Anstellung findet der/die Betriebswirt/in Textil in Unternehmen der Textil- und Bekleidungsindustrie.

Info: Am 21. September 2018 findet die Berufsmesse AzubIZ in Itzehoe statt, bei der man die Unternehmen vor Ort persönlich treffen kann. Der unten stehende blaue Button verlinkt auf ein Formular für eine individuelle Terminvereinbarung. Mehr zur Ausbildungsmesse unter azubiz.info

Was: Berufsinformationsmesse über Ausbildung und Studium
Wann: 21. September 2018
Wo: Regionales Berufsbildungszentrum Steinburg in Itzehoe, Juliengardeweg 9-13, 25524 Itzehoe
Geeignet für: Schüler, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen
Eintritt: Kostenlos
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen