Anzeige: „Mein Ausbildungsstart - Kreis Pinneberg“ : Ausbildungsstart 2023: Jetzt Ihren Betrieb präsentieren

Ausbildungsstart-Pinneberg

Am 18. März 2022 erscheint der Ausbildungsratgeber für den Kreis Pinneberg: das Magazin „Mein Ausbildungsstart“. Betriebe jeder Größe können sich einen Platz im Ratgeber sichern und sich so als Ausbildungsstätte in der Region präsentieren.

Präsentieren Sie Ihren Ausbildungsbetrieb in der neuen Sonderbeilage für Schülerinnen und Schüler.

Avatar_shz von
10. Januar 2022, 00:00 Uhr

Viele Ausbilder in Deutschland kennen das Problem: Geeignete Bewerber zu finden oder auch nur genügend Bewerbungen zu generieren, stellt die Betriebe alle Jahre wieder vor teils große Herausforderungen. So blieben laut einer Studie des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung nach Start des laufenden Ausbildungsjahres fast 40 Prozent der angebotenen Ausbildungsstellen unbesetzt. Abhilfe schaffen können zielgerichtete Informationsangebote, wie etwa der Ausbildungsratgeber für den Kreis Pinneberg: das Magazin „Mein Ausbildungsstart - Kreis Pinneberg Spezial“. Es erscheint am 18. März 2022 und wird im Rahmen von Marketingaktionen als Freiexemplar direkt an Schulen in ganz Schleswig-Holstein verteilt. Außerdem liegt es allen sieben Tageszeitungen des A. Beig Verlags bei. So werden sowohl Schüler und Eltern als auch Lehrer erreicht. Ab sofort können sich Betriebe aus dem gesamten Kreisgebiet und Umgebung einen Platz im Ratgeber sichern und sich so als Ausbildungsbetrieb in der Region präsentieren.

Das Magazin ist inhaltlich genau auf die Zielgruppe zugeschnitten: Mein Ausbildungsstart enthält zahlreiche Tipps rund um die Themen Ausbildung und Studium sowie Ratschläge für die Bewerbung, den Lebenslauf und Vorstellungsgespräche. Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen im Kreisgebiet erhalten über ihre Lehrer das Magazin sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form. Für zusätzliche digitale Reichweite wird jede Stellenanzeige aus dem Magazin auch auf dem regionalen Stellenportal JOBS.sh platziert.

Unternehmen und Betriebe, die auf der Suche nach Auszubildenden sind, haben nun die Gelegenheit, sich in diesem redaktionellen Umfeld als Arbeitgeber zu präsentieren. Denn in „Mein Ausbildungsstart“ treffen die zusammen, die zusammen gehören: angehende Azubis und Unternehmen, die auf der Suche sind nach motiviertem Nachwuchs. Es werden Berufe aus verschiedensten Bereichen vorgestellt, wie etwa Handwerk und Technik, Dienstleistung und Service, Handel und Verwaltung – da ist für jeden etwas dabei.

Zahlen und Fakten zum Magazin „Mein Ausbildungsstart - Kreis Pinneberg Spezial“

  • Das Printmagazin erscheint in einer Auflage von über 26.000 Exemplaren.
  • Etwa 1.000 Exemplare gehen pro Erscheinungstermin direkt an Schulen und deren Schülerinnen und Schüler in den Abgangsklassen im Kreis Pinneberg.
  • Stellenanzeigen aus dem Magazin werden außerdem auf dem Stellenportal JOBS.sh geteilt – hier können Bewerber zielgerichtet nach Ausbildungsstellen suchen.

Sie haben Interesse an einer Anzeigenschaltung? Dann schreiben Sie uns gern eine Mail an anzeigen@a-beig.de. Fragen Sie auch gern Ihren Mediaberater vor Ort.

Die wichtigsten Informationen erhalten Sie schon vorab in der folgenden Verkaufsunterlage. Einfach auf den blauen Button klicken.

Bitte merken: Der Anzeigenschluss ist am 11. Februar 2022.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert