Fluktuation in Unternehmen : Ein Mitarbeiter geht, dann der nächste: Sind Kündigungen ansteckend?

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 09:46 Uhr

shz+ Logo
Wenn Mitarbeiter ihre Sachen packen und kündigen, kann das einen Domino-Effekt zur Folge haben.
Wenn Mitarbeiter ihre Sachen packen und kündigen, kann das einen Domino-Effekt zur Folge haben.

Eine Mitarbeiterin fängt an, schon folgt eine ganze Handvoll Kolleginnen und Kollegen: Können Kündigungen tatsächlich ansteckend sein? Und wie geht ein Team damit am besten um?

Tübingen/Köln | Verlässt ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin in Schlüsselfunktion das Team, kann das für die Zurückbleibenden belastend sein. Im schlimmsten Fall aber löst die Person eine Art Schneeballeffekt aus, und auch andere lassen sich von Kolleginnen und Kollegen zur Kündigung inspirieren. Ansteckende Personalfluktuation In der Wissenschaft wird dies...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen