Anzeige : Weil Service zählt: Norddeutsche Wohntrends und Qualität zum Anfassen

Förde-Polster-Inhaber Lars Kania im Interview über die Unternehmenskultur und Mitarbeiterführung im Familienunternehmen.

shz.de von
08. Januar 2019, 23:58 Uhr

Flensburg | Freiräume, Inseln der Ruhe, Wohnen mit Anspruch: Für Menschen, die Bodenständigkeit und Nachhaltigkeit leben, ist das Unternehmen Förde-Polster mit Hauptstandort in Flensburg seit vier Jahrzehnten ein feststehender Begriff. Bereits in zweiter Familiengeneration hält Lars Kania (38) die Fäden fest in der Hand. Der Geschäftsinhaber über Firmenphilosophie und gute Vorsätze.

sh:z Herr Kania, Sie haben Betriebswirtschaft studiert und sind mit jungen 30 Jahren Chef von über 70 Mitarbeitern geworden. War das schon immer Ihr berufliches Ziel?

Lars Kania: Ich bin im Unternehmen aufgewachsen und für mich war früh klar, dass ich das machen werde. Viele unserer Angestellten arbeiten seit Jahrzehnten hier und kennen mich noch als Kind. Wir alle leben den Beruf. Für mich und viele der Mitarbeiter sind wir eine Förde-Family. Ich habe die Entscheidung nie bereut.

<p>Übernahm schon mit 30 Jahren Verantwortung in den eigenen Familienunternehmen Förde-Polster und Förde-Küchen: Lars Kania.</p>
Julia Voigt

Übernahm schon mit 30 Jahren Verantwortung in den eigenen Familienunternehmen Förde-Polster und Förde-Küchen: Lars Kania.

 

Was hat sich im Laufe der Zeit verändert?

Ganz klar, das Einkaufsverhalten unserer Kunden. Heute kommen Menschen häufig mit klar definierten Vorstellungen zu uns. Viele informieren sich vorher im Internet und vergleichen mehrere Häuser.

Wie reagieren Sie als Handel vor Ort auf den Wandel?

Wir sind nach wie vor eher konservativ aufgestellt und zu unseren Werten gehört eine gute und auch mehrfache Beratung. Bei uns finden sie keine billige Importware. Natürlich bekommen Sie bei uns auch Einsteigermodelle, doch auch hier zählt für uns immer Qualität und ein vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis. Bei uns kann der Kunde das Leder noch anfassen. Spüren, ob er sich wohlfühlt und richtig sitzt. Unser Service, unsere Persönlichkeit und unsere Beratungskompetenz zeichnen uns aus. Wir verstehen uns als langjähriger Partner und das wollen wir auch in Zukunft bleiben.

<p>Mit hochwertige Kammerkissen sorgt das Markenprodukt „Gallery M“ für Komfort auf hohem Niveau.</p>
Förde-Polster

Mit hochwertige Kammerkissen sorgt das Markenprodukt „Gallery M“ für Komfort auf hohem Niveau.

 

Wie ist das Sortiment von Förde-Polster auf die gewachsenen Ansprüche der Kunden ausgerichtet?

Wir ändern permanent unser Sortiment und tauschen Modelle regelmäßig aus und bieten Vielfalt. Klassiker werden Sie jedoch immer bei uns finden. Doch auch ausgefallene und extravagante Stücke gehören dazu. Wir können nahezu jeden Wohntrend bedienen. Zudem warten wir ständig mit attraktiven Sonderkonditionen und Aktionen auf. Aktuell bekommen Kunden beim Kauf einer neuen Garnitur bis zu 1.500 Euro Tauschbonus für ihre „Alte“.

Haben sich denn Ihre festen Unternehmenswerte bewährt?

Ja, der Erfolg gibt uns Recht. Wir haben eine hohe Quote an Wiederkommern und leben von der Weiterempfehlung. Bei uns kauft mittlerweile schon die zweite und dritte Familiengeneration ein. Das macht uns sehr stolz.

Was zeichnet Ihre Mannschaft aus und was tun Sie als Geschäftsinhaber für sie?

Meiner Meinung nach kann ein Mitarbeiter nur gut sein, wenn man auch gut mit ihm umgeht. Wir reden viel miteinander und wir versuchen individuell und flexibel auf die persönlichen Bedürfnisse unserer Mitarbeiter einzugehen. Wir schaffen unter anderem die Möglichkeit der Weiterbildung und treffen auch einmal außergewöhnliche Entscheidungen zu Gunsten des Mitarbeiters. Mir persönlich liegt sehr die Ausbildung des Nachwuchses am Herzen. Wir brauchen optimal ausgebildete Mitarbeiter und sorgen selbst dafür.

<p>Alles eine Frage des Blickwinkels: Für ein ganz neues Raumgefühl lassen sich die Sitze des innovativen Polstermöbels von „Koinor“ um 360° drehen und seitlich verschieben.</p>
Förde-Polster

Alles eine Frage des Blickwinkels: Für ein ganz neues Raumgefühl lassen sich die Sitze des innovativen Polstermöbels von „Koinor“ um 360° drehen und seitlich verschieben.

 

Welche Eigenschaften erwarten Sie von Ihren Angestellten? Und welche Berufe werden im Unternehmen ausgebildet?

Für mich zählt die richtige Einstellung – viel mehr als gute Schulnoten. Wer sich bei uns mit Engagement und Motivation einbringt, der wird auch entsprechend von uns gefördert. Wir bilden Einzelhandelskaufmann/frau sowie Bürokräfte aus. Mittlerweile bieten wir auch Ausbildungsplätze für Monteure.

Welche guten Vorsätze haben Sie sich für 2019 vorgenommen?

Eigentlich nur einen: Dass unsere Kunden und unsere Mitarbeiter auch dieses Jahr wieder zufrieden sind.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert