Anzeige: Nospa : Warum sich ein Investment in Immobilien lohnt: Jürgen Sönnichsen im Interview

Der Immobilienexperte Sönnichsen blickt auf über 30 Jahre Berufserfahrung zurück.

Der Immobilienexperte Sönnichsen blickt auf über 30 Jahre Berufserfahrung zurück.

Ein Eigenheim schafft Lebensqualität, die Nachfrage im Norden steigt. Kunden profitieren von der Expertenvielfalt, deutschlandweiter Vernetzung und regionaler Verwurzelung der Nord-Ostsee Sparkasse.

schoppmeier_jule-.jpg von
31. März 2021, 00:00 Uhr

Ob es das Reetdachhaus auf einer nordfriesischen Insel ist, ein Landhaus in Angeln, oder eine Stadtimmobilie in Flensburg – zwischen Nord- und Ostsee wartet so manch schönes Zuhause auf neue Besitzer. Die Nord-Ostsee Sparkasse unterstützt bei Käufen, Verkäufen und anderen Immobilienfragen mit langjähriger Fachexpertise, großer Vernetzung und ganzheitlicher Beratung bis hin zur Finanzierung und Versicherung. 

Im Interview verrät Jürgen Sönnichsen, Leiter der Immobilienvermittlung und Abteilungsleiter des Immobiliencenters, wie sich der Markt aktuell entwickelt, wo die begehrten Grundstücke liegen und warum die Nord-Ostsee Sparkasse bei derart großen Entscheidungen eine gute Wahl ist.

Lieber Herr Sönnichsen, warum ist es so attraktiv, in Immobilien zu investieren?

Bei privaten Investitionen ist ein Haus eine Altersvorsorge, in der man jetzt schon wohnen kann. Auch eine Zweitwohnung in einem schönen Urlaubsgebiet oder gesundheitliches Wohlbefinden aufgrund der guten Luft sind Argumente.

Unsere Kunden verbinden eine Immobilie mit dem Wunsch der Unabhängigkeit und Selbstbestimmung. Aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase am Geld- und Kapitalmarkt ist ein Investment in Immobilien weiterhin höchst interessant, da eine Immobilie wertbeständig ist, der Anleger gegen die Inflation arbeitet und steuerliche Vorteile erlangen kann! Jürgen Sönnichsen, Abteilungsleiter des Immobiliencenters der Nord-Ostsee Sparkasse

Interessant ist dabei, dass die Eigentumsquote in Deutschland mit etwa 51 Prozent deutlich unter dem europäischen Durchschnitt liegt. In Spanien beispielsweise sind es über 76 Prozent.

Wie hoch ist aktuell die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt?

Sehr hoch! Durch die Verknappung der Immobilien ist es in den letzten fünf Jahren und speziell im Corona-Jahr 2020 zu immensen Preissteigerungen gekommen. Viele Kunden haben festgestellt, dass gerade ein Eigenheim mit Garten in solch einer Situation sehr wichtig ist und die Lebensqualität steigert.

Neben der guten Luft, weniger Hektik und der Nähe zu den Küsten kommt eine weitere Erkenntnis hinzu: Sicherheit aufgrund im Verhältnis geringer Corona-Fallzahlen in ländlichen Regionen im Norden! Jürgen Sönnichsen, Abteilungsleiter des Immobiliencenters der Nord-Ostsee Sparkasse
 

Das sagen uns viele Kunden gerade aus dem west- und süddeutschen Raum. In Regionen wie der Insel Sylt oder der größten Sandkiste Europas St. Peter-Ording übersteigt die Nachfrage das Immobilienangebot bei weitem.

Jürgen Sönnichsens Kollege Lars Axmann ist Immobilienberater auf Sylt und erklärt, wie wichtig die Vertrauensbasis zum Kunden ist und warum Sylt so lebenswert ist:

 

Wo liegen in Schleswig-Holstein noch besonders nachgefragte Regionen?

Der Immobilienmarkt ist ein Spiegel der Vielfalt unserer Heimat: Da gibt es die Reetdachhäuser auf den nordfriesischen Inseln, die Landhäuser in Angeln, die Stadthäuser in Flensburg und Schleswig. Alle Immobilienformen, ob Haus oder Wohnung, ob Land oder Stadt, Kauf oder Miete, sind stark nachgefragt. Wir stellen aber fest, dass der Wunsch zur Wassernähe sehr ausgeprägt ist.

Und auch Immobilien in Ballungszentren stehen hoch im Kurs. Hier steigen die Kaufpreise schneller, das wiederum zieht immer mehr Käufer in die ländlichen Regionen. Durch dieses Ausweichen werden Zentralorte wie Viöl, Schafflund, Handewitt oder Wanderup immer attraktiver und größer. Auf Föhr und Amrum wird aktuell fast alles bis 1 Million Euro Kaufpreis kurzfristig verkauft.

Interessiert? Gleich hier informieren und unverbindlich ein Beratungsgespräch mit Ihrem Kundenberater vereinbaren!

Warum ist die Nord-Ostsee-Sparkasse dabei ein guter Ansprechpartner?

Der Kauf und Verkauf einer Immobilie ist absolute Vertrauenssache. Schließlich geht es neben Familie und Freunden um das Zweitwichtigste im Leben: das Zuhause! Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst. Das beginnt mit einer seriösen Preiseinschätzung und endet mit der umfassenden Vorbereitung eines rechtssicheren Kaufvertrages.

Uns ist bewusst, dass es nicht nur um das klassische Handelsobjekt geht, sondern dass hinter jedem Verkauf oder Kauf eine Geschichte steht. Die wollen wir hören! Jürgen Sönnichsen, Abteilungsleiter des Immobiliencenters der Nord-Ostsee Sparkasse
 

Als Marktführer in der Region vereinen wir alle wesentlichen Bausteine zum Erwerb, Verkauf oder zur Projektierung einer Immobilie. Komplexe rechtliche und wirtschaftliche Hürden gilt es dabei zu analysieren und Risiken einzuschätzen. Hier ist die Erfahrung und die Vernetzung mit unseren Verbund- und Geschäftspartnern von großem Vorteil. Wichtige Themen sind dabei auch die Finanzierung und die künftige Absicherung der Immobilie.

Welche Immobilien haben Sie im Portfolio?

Wir bilden die komplette Immobilien-Bandbreite ab. Klassische Ein- oder Mehrfamilienhäuser, über das Wohn- und Geschäftshäuser, Gewerbeeinheiten und Logistikflächen, Eigentumswohnungen und Grundstücke. Eine weitere Säule ist das Bauträgergeschäft. Wir begleiten Unternehmer vertrieblich bei der Projektierung und Errichtung von Mehrfamilienhäusern oder der Überplanung und Umwidmung kompletter Flächen. Der Wohnpark Wanderup, die Schleiterrassen in Kappeln, der Pionierhafen in Schleswig, das Service-Wohnen in Husum stehen hier exemplarisch für eine Vielzahl erfolgreich verwirklichter Projekte.

Was ist Ihnen persönlich besonders wichtig bei der Kundenberatung?

Bei uns steht ganz klar der Kunde im Mittelpunkt. Mir persönlich sind deshalb Ehrlichkeit, Gradlinigkeit und Aufrichtigkeit genauso wichtig wie ein offenes und gutes Vertrauensverhältnis zwischen dem Kunden und uns. Mit der Aussage „Wir machen das für Sie!“ übernehmen wir die Rolle des Kümmerers und leben diese.

Welche sind für Sie die schönsten Erfolgserlebnisse?

Eigentlich jeder Kontakt mit einem Immobilienkunden, der auch noch nach Jahren die positive Begleitung durch die Sparkasse zurückspiegelt. Am meisten freue ich mich ehrlich, wenn wir einem Kunden helfen konnten. Erfolg bedeutet für mich außerdem, dazu beizutragen, dass sich die Wohnsituation von Menschen verbessert. Für das Betongold, Lebensraum und Zuhause habe ich mich zugleich engagiert. Im gewerblichen Segment war es aber sicherlich mein erster großer Millionen-Vertrag in Hamburg, da war ich so wahnsinnig aufgeregt.

Weiterlesen: Finanziell in jeder Lebensphase gut aufgestellt sein – auf diese vier Bausteine kommt es an

Wie läuft ein Termin mit Ihnen ab?

Wir setzen auf gute Vor-Ort-Termine, um das Objekt selbst kennen zu lernen und eine eigene Einschätzung des Kundenanliegens zu bekommen. Die Erfahrung zeigt uns, dass wir damit für den Verkäufer zu einem stressfreien Verkauf und für uns schnelleren Vermittlungserfolg kommen. Unsere Kunden profitieren außerdem von unserer Expertenvielfalt. Für nahezu jede Fragestellung stehen Spezialisten zur Verfügung und unsere Kundenberater stellen jederzeit gern den Kontakt her!

Interessiert? Kontakt zur Nord-Ostsee Sparkasse:

Immobiliencenter an 9 Standorten: Flensburg, Schleswig, Kropp, Kappeln, Husum, Niebüll, Föhr/Amrum, Sylt und St. Peter Ording

Hier gleich einen Termin vereinbaren!
Telefon: 04841/8998-8700
E-Mail: info@nospa-immobilien.de
Mehr Informationen auf der Website hier.

nospa_rot_weiss.jpg
 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert



Nachrichtenticker