Staubsauger mit Elektrobürsten sind gut für robuste Teppiche

 Nicht jeder Staubsauger ist für jeden Belag perfekt. So eignen sich Sauger mit Elektrobürste besser für normale Teppiche, für Flokatis oder Felle aber eher weniger. Foto: Tobias Hase
Nicht jeder Staubsauger ist für jeden Belag perfekt. So eignen sich Sauger mit Elektrobürste besser für normale Teppiche, für Flokatis oder Felle aber eher weniger. Foto: Tobias Hase

Berlin (dpa/tmn) - Staubsauger mit Elektrobürsten können die Struktur eines Teppichs besser öffnen und dadurch normale Stoffe besser säubern. Bei besonderen Bodenbelägen ist aber Vorsicht geboten.

shz.de von
24. Mai 2013, 11:44 Uhr

Berlin (dpa/tmn) - Staubsauger mit Elektrobürsten können die Struktur eines Teppichs besser öffnen und dadurch normale Stoffe besser säubern. Bei besonderen Bodenbelägen ist aber Vorsicht geboten.

Schmutz in robusten Teppichen beseitigen Staubsauger mit Elektrobürsten am besten. Das rät die Stiftung Warentest in Berlin. Elektrobürsten verfügen über einen eigenen Motor, der die Walze antreibt. Sie rotiere über den Boden und öffnet dabei den Flor des Teppichs. Der Luftstrom des Saugers transportiere dann den gelösten Staub und Schmutz in den Beutel.

Lose geknüpfte und gewebte Teppiche sowie Felle und Flokati sollten hingegen nicht mit der Elektrobürste bearbeitet werden, empfiehlt die Stiftung Warentest. Diese könne die empfindliche Auslegware beschädigen. Auf glatten Böden wie Fliesen, Parkett oder Laminat reiche ein guter Staubsauger mit Standarddüse ebenfalls aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen