zur Navigation springen

Solarkollektoren nicht nur auf Süd-Dach möglich

vom

Berlin (dpa/tmn) - Es muss nicht ausschließlich der Süden sein: Auch Dächer, die leicht nach Osten oder Westen zeigen, sind für Solarkollektoren geeignet. Die Hauptsache ist, dass auf den Standort kein Schatten fällt.

shz.de von
erstellt am 14.Aug.2013 | 05:33 Uhr

Berlin (dpa/tmn) - Es muss nicht ausschließlich der Süden sein: Auch Dächer, die leicht nach Osten oder Westen zeigen, sind für Solarkollektoren geeignet. Die Hauptsache ist, dass auf den Standort kein Schatten fällt.

Solarkollektoren müssen nicht unbedingt auf Süd-Dächern angebracht werden. Bei einem anderen Standort gibt es zwar geringe Einbußen an Leistung gegenüber einem Dach in Richtung Süden, diese sind jedoch minimal. Auf den Standort sollte lediglich kein Schatten fallen. Darauf weist der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) in Berlin hin. Das Dach ist am besten schräg, auf Flachdächern richten spezielle Ständer die Kollektoren zur Sonne hin aus.

Der Verband rät, eine solare Heizung dann zu installieren, wenn auch das Dach saniert wird. Neben dem Platz auf dem Dach für die Kollektoren muss sich für den Wärmespeicher ein Standort finden - meist im Keller.

Außerdem sollten Solaranlagenbesitzer beachten, dass die Kollektoren auf dem Dach die Nachbarn nicht zu sehr blenden dürfen. Andernfalls können sie Schutzmaßnahmen gegen das grelle Licht verlangen. Allerdings müssen sich solche Maßnahmen für den Besitzer der Photovoltaik-Anlage auch in Grenzen halten. Das ergibt sich aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart (Az.: 3 U 46/13), wie der Verein Wohnen im Eigentum mitteilt.

Handwerkersuche

Tipps zur Expertensuche

Überblick Fördergelder

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen