Kaltes Wasser : Rasurverletzung - Wie reinigt man den Blutfleck im Hemd?

Schneidet man sich bei der Rasur, gelangt schnell mal ein Tropfen Blut auf die Kleidung. Der sollte zügig mit kaltem Wasser ausgewaschen werden. David Ebener
Schneidet man sich bei der Rasur, gelangt schnell mal ein Tropfen Blut auf die Kleidung. Der sollte zügig mit kaltem Wasser ausgewaschen werden. David Ebener

Bei einer Verletzung während der Bartrasur kann schnell Blut auf die Kleidung gelangen. Wie bekommt man den Fleck dann wieder heraus? Nicht ratsam ist die Verwendung von heißem Wasser.

shz.de von
23. Juli 2018, 10:55 Uhr

Blut zum Beispiel durch einen Schnitt beim Rasieren kann schnell auf der Kleidung landen. Diese sollte man dann am besten umgehend ausziehen und den Fleck gründlich mit kaltem Wasser ausspülen, rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt.

Je frischer der Fleck ist, desto besser könne allein schon kaltes Wasser diesen wieder entfernen. Ein wenig Seife oder Spülmittel verstärken die Wirkung.

Auf keinen Fall sollte man heißes Wasser verwenden. Dieses lässt laut IKW den Eiweißanteil im Blut gerinnen, was den Fleck hartnäckiger macht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert