Anzeige : Neubauprojekt Alte Gärtnerei in Flensburg Mürwik: Startschuss für finalen Bauabschnitt

Blick in Richtung Glückburg über die Alte Gärtnerei: Ein Teil der Gebäude ist bereits fertig, an anderen wird noch bis 2020 gebaut - mit bester Aussicht aufs Wasser.
1 von 5

Blick in Richtung Glückburg über die Alte Gärtnerei: Ein Teil der Gebäude ist bereits fertig, an anderen wird noch bis 2020 gebaut - mit bester Aussicht aufs Wasser.

Naturnah wohnen und dabei zugleich Supermärkte, medizinische Versorgung und den Einzelhandel direkt nebenan haben - das Bauprojekt in Flensburg Mürwik wächst. Noch gibt es freie Wohnungen.

von
29. Januar 2019, 23:57 Uhr

Flensburg | Mitten im Grünen und trotzdem in der Stadt leben: Für die aktuellen und zukünftigen Bewohner des Stadtwohnprojekts „Alte Gärtnerei“ im Flensburger Stadtteil Mürwik wird dieser Wohntraum Wirklichkeit. Seit 2015 entstehen in mehreren Bauabschnitten sieben Gebäude mit 199 Wohnungen, die frischgebackenen Eigentümern ein Zuhause bieten. Wer ein Teil der wachsenden Nachbarschaft werden will, kann jetzt einen Termin für die Besichtigung einer Wohnung oder eines Penthouses vereinbaren. Denn: Noch sind Wohnungen frei.

Wer Interesse an der Alten Gärtnerei hat und eine Wohnung besichtigen möchte, kann sich bei Claudia Siegmund melden: Telefon 0461 / 999355-40.

Frische Luft und das eigene Stückchen Freiheit für jeden: Alle 199 Wohnungen, die zur Alten Gärtnerei gehören, verfügen über einen eigenen Balkon, eine Terrasse oder eine Loggia.
www.lichtecht.de
Frische Luft und das eigene Stückchen Freiheit für jeden: Alle 199 Wohnungen, die zur Alten Gärtnerei gehören, verfügen über einen eigenen Balkon, eine Terrasse oder eine Loggia.

Sie kommen gut voran: Das Team der Wohnungsbaugesellschaft Böklund (Woba), das mit dem Bauprojekt betraut ist, ist zuversichtlich, dass zum Herbst 2020 die Arbeiten am Stadtwohnprojekt „Alte Gärtnerei“ komplett abgeschlossen sind. Zwei Obergeschosse des letzten Bauabschnitts Haus G stehen schon, viele Wohnungen sind bereits verkauft. Sechs sind nun noch verfügbar, darunter auch ein Penthouse mit großer Dachterrasse, die einen fantastischen Rundum- und Fördeblick hat. Wer sich dafür interessiert, kann bei Claudia Siegmund Grundrisse, Ansichten des Hauses und Exposés anfragen. Den Belegungsplan inkl. aller Grundrisse findet man auf der Webseite der Alten Gärtnerei.

 

Dritter Bauabschnitt: Jetzt besichtigen, im Oktober schon einziehen

Im Oktober 2019 sind alle Eigentumswohnungen der beiden Häuser C und E einzugsbereit. Darum wird derzeit fleißig gearbeitet: Die Woba hat bereits die bodentiefen Fenster, die Bodenbeläge und Fliesen eingebaut; das Gerüst von Haus C ist bereits entfernt. Wer sich ein Bild vom aktuellen Stand der Baustelle machen möchte, um hier vielleicht sein neues Zuhause zu finden, kann sich unter Tel. 0461 / 999 355 40 an Claudia Siegmund von der Flensburger Immobilien-Vertriebs GmbH wenden. Sie führt die Interessenten durch den Rohbau sowie durch Musterwohnungen mit verschiedenen Grundrissen und steht ihnen für alle Fragen zur Seite. Insgesamt 53 Wohneinheiten gehören zum dritten Bauabschnitt, 12 davon sind noch frei. „Es sind nur noch sieben Etagenwohnungen und fünf Penthouses verfügbar. Die jeweilige Ausstattung der Wohnungen und Penthäuser kann in Musterwohnungen besichtigt werden“, erklärt Siegmund.

Barrierearm, naturnah und energieeffizient

Wer sich für eine der Eigentumswohnungen entscheidet, wohnt naturnah und doch mittendrin. Die Alte Gärtnerei besticht durch ihre einmalige Lage: Zur einen Seite sind es nur wenige Gehminuten zur Flensburger Förde mit seinem Segelhafen Fahrensodde sowie dem Strand Solitüde – zur anderen Seite liegt das Naturschutzgebiet Twedter Feld. Nur einen Katzensprung entfernt bietet der Twedter Plack alle Vorzüge der städtischen Infrastruktur: Einkaufsmöglichkeiten, Banken, Ärzte und Apotheken. Das Gelände der Alten Gärtnerei selbst wiederum ist wie ein Park angelegt. Mit 220 Stellplätzen in zwei Tiefgaragenanlagen bietet es zwar viel Platz für Autos, im Innern des Geländes sucht man diese jedoch vergebens: Zum Wohle einer ruhigen  und komfortablen Wohnumgebung wurde sich bewusst für Grünflächen und Sitzbänke in einer autofreien Zone zwischen den Gebäuden entschieden. Alle Wohnungen verfügen optional über einein, die meisten Penthouses über bis zwei Tiefgaragenstellplätze, einen Kellerraum sowie Zugang zum gemeinschaftlichen Fahrradraum. Alle Etagen sind über einen Fahrstuhl zu erreichen.

 
Erster Bauabschnitt: Haus Fördestraße

58 Eigentumswohnungen in einem Gebäude
Fertigstellung: Ende 2016
Alle Wohnungen sind bereits verkauft und bewohnt.

Zweiter Bauabschnitt: Alte Gärtnerei N° 8 - 12

63 Eigentumswohnungen
Fertigstellung: Ende 2017/Anfang 2018
Der zweite Bauabschnitt besteht aus drei Häusern: Gebäude N° 8 (Haus H), N° 10 (F) und N° 12 (D)
1 Penthouse ist noch frei.

Dritter Bauabschnitt: Haus Fördestraße N° 122-128

53 Eigentumswohnungen
Fertigstellung: Anfang Oktober 2019
Der dritte Bauabschnitt besteht aus zwei Häusern: Fördestraße N° 122/124 (C) und Fördestraße N° 126/128 (E)
12 Wohnungen, darunter auch Penthouses, sind noch frei.

Vierter Bauabschnitt

25 Wohnungen in einem Gebäude, darunter auch einige mit Fördeblick
Fertigstellung: 1. August 2020
Der vierte Bauabschnitt besteht aus einem Haus: Alte Gärtnerei 6, Haus G
5 Etagenwohnungen und ein großes Penthouse mit spektakulärer Aussicht sind noch frei

Kontakt und Besichtigungstermine

Vertriebsbüro Alte Gärtnerei
Claudia Siegmund
Twedter Plack 1
24944 Flensburg
Tel.: +49 461 999 355 40
E-Mail: info@alte-gaertnerei.com
www.alte-gaertnerei.com

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert