zur Navigation springen

Wohnen : Leuchtmittel nach Lumen-Wert auswählen

vom

Die Wattzahl war beim Kauf der Glühbirne das Auswahlkriterium. Bei Energiesparlampen ist dieser Wert geringer und daher nicht direkt vergleichbar. Der Lumen-Werts gibt Aufschluss über die Helligkeit des Leuchtmittels.

shz.de von
erstellt am 11.Sep.2013 | 16:16 Uhr

Wer das Pendant zu einer Halogenlampe mit 25 Watt sucht, sollte zu einer Energiesparlampe mit 7 Watt oder einer LED-Leuchte mit 3,5 Watt greifen. Dies erläutert Juliane Dorn von der Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen. Oder Verbraucher orientieren sich am Lumen-Wert, der die Helligkeit eines Leuchtmittels angibt: Alle oben genannten Modelle haben 200 Lumen. Eine Glühbirne mit 100 Watt leuchtet so hell wie ein Leuchtmittel mit 1400 Lumen.

Seit September tragen Leuchtmittel ein neues EU-Label. Die Einteilung der Energieeffizienzklassen geht nun von E bis A++. Die bisher bekannte Kennzeichnung mit A bis G entfällt, und die oberste Klasse spaltet sich auf in A, A+ und A++. Auf dem Label verdeutlichen farbige Balken den Stromverbrauch der Geräte: Grün steht für eine hohe, Gelb und Orange für eine mittlere und Rot für eine geringe Effizienz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen