zur Navigation springen

Wohnen : Leuchtmittel nach Lumen-Wert auswählen

vom

Die Wattzahl war beim Kauf der Glühbirne das Auswahlkriterium. Bei Energiesparlampen ist dieser Wert geringer und daher nicht direkt vergleichbar. Der Lumen-Werts gibt Aufschluss über die Helligkeit des Leuchtmittels.

Wer das Pendant zu einer Halogenlampe mit 25 Watt sucht, sollte zu einer Energiesparlampe mit 7 Watt oder einer LED-Leuchte mit 3,5 Watt greifen. Dies erläutert Juliane Dorn von der Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen. Oder Verbraucher orientieren sich am Lumen-Wert, der die Helligkeit eines Leuchtmittels angibt: Alle oben genannten Modelle haben 200 Lumen. Eine Glühbirne mit 100 Watt leuchtet so hell wie ein Leuchtmittel mit 1400 Lumen.

Seit September tragen Leuchtmittel ein neues EU-Label. Die Einteilung der Energieeffizienzklassen geht nun von E bis A++. Die bisher bekannte Kennzeichnung mit A bis G entfällt, und die oberste Klasse spaltet sich auf in A, A+ und A++. Auf dem Label verdeutlichen farbige Balken den Stromverbrauch der Geräte: Grün steht für eine hohe, Gelb und Orange für eine mittlere und Rot für eine geringe Effizienz.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Sep.2013 | 16:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen