zur Navigation springen

Anzeige: Immobilienmarkt : Entscheidungshilfen: Eigentum oder Miete?

vom

Die dauerhaft niedrigen Zinsen lassen den Immobilienmarkt florieren. Der Traum vom Eigenheim rückt so für viele Häuslebauer in greifbare Nähe. Beliebteste Wohnform in Deutschland bleibt das Ein- und Zweifamilienhaus.

shz.de von
erstellt am 07.Apr.2015 | 09:02 Uhr

Handewitt/Neumünster | Wenn nicht jetzt, wann dann? So könnte derzeit das Motto für Häuslebauer in Deutschland lauten. Denn durch die historisch niedrige Zinspolitik der Europäischen Zentralbank war der Augenblick noch nie günstiger, ein eigenes Heim zu bauen.

Diese Gelegenheit ließen sich zahlreiche Bauherren in der jüngsten Vergangenheit daher auch nicht entgehen: Immer mehr Häuslebauer in Deutschland erfüllten sich zuletzt den Traum vom Eigenheim: Im Jahr 2013 wohnte bereits fast jeder dritte Deutsche in einem Einfamilienhaus, wie das Statistik-Unternehmen Statista berichtet. Damit behaupten Ein- und Zweifamilienhäuser ihren Spitzenplatz als beliebteste Wohnformen in Deutschland.

Besonders beliebt bei den Neubauten waren vergangenes Jahr jedoch Mehrfamilienhäuser mit einem Zuwachs um 12,8 Prozent. Kein Wunder also, dass bei einer solchen Nachfrage nach Wohnungen die Mietpreise teils um über 30 Prozent in die Höhe schießen und für viele Deutsche unbezahlbar werden. Daher sah sich die Bundesregierung gezwungen, eine gesetzliche Mietpreisbremse einzuführen, doch diese wird von Experten als viel zu lückenhaft kritisiert.

Für zahlreiche Häuslebauer ist das ein weiterer Grund, jetzt ihr Eigenheim zu bauen. Dies liegt ohnehin nahe, da sich die meisten Deutschen ein individuell nach ihren Vorstellungen gefertigtes Haus wünschen.

Aus diesem Wunsch kann Wirklichkeit werden, dann geht es „mit Freude ins Traumhaus“ – dank HausCompagnie, für die dieses Motto nicht weniger als ihr eigener Anspruch ist. Mit ihrem Komplett-Paket bietet Die HausCompagnie alle anfallenden Serviceleistungen aus einer Hand - von der Planung bis zur Fertigstellung Ihres neuen Eigenheims.

Und das wird - anders als bei den meisten anderen Neubauten - keinen Cent teurer als vor Baubeginn kalkuliert. Dies zählt zu den Garantie-Versprechen von Die HausCompagnie. Weitere Informationen finden Sie unter shz.de/diehauscompagnie

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert