zur Navigation springen

Ausgewählte Speisen, smarte Geräte : Glücksmomente in der Küche

vom

Das Sonntagsfrühstück in der Wohnküche gehört bei vielen Familien zum liebgewonnenen Ritual. Wer jetzt noch die richtigen Frühstückspeisen auf den Tisch zaubert, sorgt dafür, dass die Liebsten glücklich in den Tag starten.

Kaffeeduft hängt in der Luft, die Brötchen backen im Ofen und frühlingsfrische Tulpen stehen auf dem Frühstückstisch – beim gemeinsamen Sonntagsfrühstück mit der ganzen Familie wird es in der Wohnküche so richtig gemütlich. Für einen Glücksmoment sorgt jetzt nicht nur das entspannte Beisammensein mit den Liebsten. Auch die richtigen Speisen und der gekonnte Umgang mit Küchengeräten bringen die Gute-Laune-Hormone im Körper auf Trab.

Glückslieferanten für den Frühstückstisch
Spezielle Lebensmittel tragen dazu bei, dass die ganze Familie glücklich in den Tag startet. Sie enthalten einen hohen Anteil an Omega 3-Fettsäuren, Vitamin B oder an den Eiweißbausteinen Tryptophan und Tyrosin. Diese Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass der Körper vermehrt das Gute-Laune-Hormon Serotonin ausschüttet. Zu den kulinarischen Glückslieferanten gehören:

  • Datteln und Feigen (Tryptophan)
  • Walnüsse (Omega 3-Fettsäure)
  • Lachs (Omega 3-Fettsäure)
  • Bio-Milch (Omega 3-Fettsäure, Tryptophan)
  • Eigelb (Vitamin B)
  • Camembert (Tyrosin)
  • Vollkornprodukte (Vitamin B)
Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. © sinada - Fotolia.com
Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. © sinada - Fotolia.com

Kommt beim Sonntagsfrühstück ein gekochtes Ei und ein Vollkornbrötchen mit Lachs oder Camembert auf den Teller, im Kaffee landet ein Schwung frische Vollmilch und ein Naschteller mit Datteln, Feigen und Walnüssen steht parat, bedankt sich der Körper mit einer Flut von Glückshormonen. Neue Küchengeräte können einen ähnlichen Effekt auslösen. Doch dafür ist geistiger Einsatz gefragt.

Smarte Küchengeräte: Glücksmomente durch Aha-Effekt
Küchengeräte sorgen für Glücksmomente, wenn sie Ihnen zu einem Erfolgserlebnis verhelfen. Etwa, weil Sie die Dampfgarfunktion des Backofens entdecken und mit ihrer Hilfe die Croissants besonders saftig hinbekommen. Oder Sie finden die Mahlgradeinstellung, mit der die Kaffeemaschine den Morgenkaffee in exakt Ihrer Lieblingsstärke brüht. Egal, was Sie neu lernen: Sobald Sie eine Erkenntnis mit einem lauten „Aha-Effekt“  erzielen, belohnt Sie das Gehirn, indem es vermehrt das Glückshormon Dopamin ausschüttet.

Das Rezept für einen glücklichen Sonntagmorgen in der Wohnküche ist also ganz einfach: bewusst essen, neugierig bleiben und das Familienfrühstück in vollen Zügen genießen.

Smarte Küchengeräte komplettieren die Wohnküche.
Smarte Küchengeräte komplettieren die Wohnküche.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert