zur Navigation springen
Bauen & Wohnen

14. Dezember 2017 | 01:49 Uhr

Feuerschalen sicher platzieren

vom

Hamburg (dpa/tmn) - Ein lauwarmer Sommerabend im eigenen Garten wird durch Fackeln und Feuerschalen noch schöner. Hausbesitzer sollten aber darauf achten, dass die Feuerstellen sicher sind.

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 05:33 Uhr

Hamburg (dpa/tmn) - Ein lauwarmer Sommerabend im eigenen Garten wird durch Fackeln und Feuerschalen noch schöner. Hausbesitzer sollten aber darauf achten, dass die Feuerstellen sicher sind.

Feuerschalen und -körbe stehen auf einer ebenen Steinplatte oder auf Beton am sichersten. Geeignet seien auch verdichteter Sand und festgetretene Erde. Darauf weist die Aktion Das Sichere Haus (DSH) in Hamburg hin.

Fackeln können Garten- oder Terrassenbesitzer in einem Metallfuß sichern - aber auch dann muss der Untergrund eben sein. Denn Brandgefahr besteht vor allem dann, wenn die Fackeln umkippen. Daher sollten sie nicht in der Nähe von leicht brennbaren Materialien stehen, zum Beispiel inmitten von trockenem Laub. Stattdessen gehören Kerzenlöscher oder ein Eimer mit Wasser oder Sand neben die Feuerschalen und Fackeln.

Service:

Für Hobbygärtner können online gratis die Broschüre «Den Garten genießen. Sicher gärtnern» herunterladen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen