Anzeige : Energieeffizientes Bauen und Wohnen: Einladung zur Hausmesse bei Talis Holzhäuser in Husum

Bei der Hausmesse von Talis Holzhäuser in Husum sind Besucher herzlich eingeladen, sich umzusehen und zu infomieren.

Bei der Hausmesse von Talis Holzhäuser in Husum sind Besucher herzlich eingeladen, sich umzusehen und zu infomieren.

Am 15. und 16. Februar beantwortet Talis Holzhäuser bei seiner Hausmesse alle Fragen zum Thema individuelles und energieeffizientes Bauen.

Avatar_shz von
12. Februar 2020, 15:35 Uhr

Husum | Seit 2000 baut das innovative Husumer Unternehmen Talis Holzhäuser Traumhäuser aus Holz nach Maß mit den neuesten Standards. Die Zeit dafür ist günstig: Zinsen für Darlehen und eine Baufinanzierung sind immer noch auf Rekord-Tiefständen. Hinzu kommen das Baukindergeld und seit Januar 2020 verbesserte Konditionen bei der KfW-Bank für energieeffizientes Bauen. Wer also seinen Traum vom Eigenheim wahrmachen möchte, hat jetzt gute finanzielle Voraussetzungen. Der Grundstein dafür kann am Wochenende gelegt werden: Am 15. und 16. Februar ist Hausmesse von Talis Holzhäuser. Dann steht das Talis-Team jeweils von 11 bis 16 Uhr Rede und Antwort zu allen Fragen rund ums moderne, individuelle Bauen mit neuester Gebäudetechnik und passenden Finanzierungsmöglichkeiten.

Wer mit dem Gedanken spielt, für sich und seine Familie vorzusorgen und über Jahre hinaus eine zinsbringende Anlagemöglichkeit sucht, sollte sich die Talis-Hausmesse in der Johannes-Meyer-Straße 20 in Husum nicht entgehen lassen. Bernd Hinrichs, Geschäftsführer der Firma Talis Holzhäuser

Hausmesse bei Talis Holzhäuser: hautnah und alles zum Anfassen

In der vielseitig gestalteten Ausstellungshalle, in der die Hausmesse stattfindet, können die Besucher in die „Taliswelt“ eintauchen. Sie erfahren, was es bedeutet ein Haus aus Holz zu bauen, lernen das Talis-Selbstbauhaus kennen und erleben die verschiedenen Materialien und Produkte hautnah. Besonders interessant ist auch die von Talis Holzhäuser selbst entwickelte Lüftungsanlage und das Vestaxx-Fensterheizsystem. Auch zum Thema Sicherheit hat das Unternehmen Lösungen – Tresorbeschläge bei Fenstern und Türen sind nur ein Beispiel für ein sicheres Zuhause.

Was die Holzhäuser von Talis so besonders macht, lernen die Besucher auf der Hausmesse am 15. und 16. Februar 2020 in Husum.
Reinhard Witt

Was die Holzhäuser von Talis so besonders macht, lernen die Besucher auf der Hausmesse am 15. und 16. Februar 2020 in Husum.

 

Holzhäuser von Talis aus Husum: gute Ökobilanzen und viele Vorteile

Ein Talis-Holzhaus kann zu großen Teilen nach eigenen Wünschen geplant und gestaltet werden. Es ist nachhaltig, technisch absolut innovativ und energieeffizient. Talis-Holzhäuser aus schwedischer Polarkiefer besitzen erstklassige Ökobilanzen. Der Wandaufbau eines Talis-Energiesparhauses garantiert einen extrem geringen Energieverbrauch bei hoher Lebensqualität. Mit der neuesten Gebäudetechnik – wie der eigens entwickelten StreamBox-Lüftungsanlage – ausgestattet ist sogar ein KfW 40+ Standard möglich. Das sichert hohe Tilgungszuschüsse von bis zu 30.000 Euro durch die KfW-Bank, die energieeffiziente Neubauten mit guten Konditionen belohnt. „Ein Gespräch mit einem der Talis-Fachberater über weitere Finanzierungsmöglichkeiten kann sich also richtig auszahlen“, empfiehlt Hinrichs.

Talis-Stecksystem ermöglicht Eigenleistungen – das spart Geld

Diejenigen, die handwerklich geschickt sind und selbst etwas erschaffen möchten, können sich im Rahmen der Hausmesse über Eigenleistung informieren. Von einzelnen Gewerken bis hin zum Bausatz des gesamten Hauses ist alles möglich. Durch das patentierte Talis-Stecksystem und einer Verfertigung in Husum wird eine gut auszuführende und schnelle Montage in Eigenregie ermöglicht.

Auf einen Blick: Die Hausmesse von Talis Holzhäuser

Was Haumesse bei Talis Holzhäuser
Wann 15. und 16. Februar 2020, jeweils von 11 bis 16 Uhr
Wo Talis Holzhäuser
Industriegebiet Ost
Johannes-Meyer-Straße
25813 Husum
Parken Kostenlose Parkplätze sind vorhanden
Kontakt Telefon 04841/961410
www.talishaus.de
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert