zur Navigation springen

Die Gewinner der NordBau-Verlosung

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Wertvolle Ziegelsteine für komplette Einfamilienhäuser gehen nach Kappeln, Tarp und Friedrichstadt

shz.de von
erstellt am 19.Sep.2015 | 02:48 Uhr

„Das Beste kommt zum Schluss“, sagte lachend ein Messebesucher. Damit meinte er am Ende der 60. NordBau-Baufachmesse in und an den Neumünsteraner Holstenhallen die schon traditionelle Verlosung des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags (sh:z) sowie der Firma Röben Tonbaustoffe. Ausgelobt wurde wieder ein attraktives Gewinnspiel zur NordBau. In diesem Jahr ging es um wertvolle Ziegelsteine, ausreichend für den Bau von drei kompletten Einfamilienhäusern.

Ulrik Strauer, Repräsentant der Röben-Gruppe, freute sich über die wieder sehr große Beteiligung: „Unser stattlicher Loskasten aus Plexiglas platzte fast aus den Nähten.“ Die Teilnahmekarten kamen aus allen Teilen Schleswig-Holsteins, aber auch aus Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. „Zwei private Teilnehmer und eine soziale Einrichtung hatten in diesem Jahr jeweils die Chance, Klinker im Wert von rund 5000 Euro zu gewinnen, inklusive Anlieferung“, erzählt Strauer.

Am letzten Messetag, Punkt 12 Uhr war es schließlich so weit. Ulrik Strauer und sh:z-Redakteur Wenzel Pleil öffneten im Beisein von Dirk Iwersen, Geschäftsführer der Holstenhallen GmbH, die prall gefüllte Losbox. Dann hatte Glücksfee Pia Eifler, Studentin für Unternehmenskommunikation aus Kiel, ihren großen Auftritt, die Ziehung vor den Augen zahlreicher Messebesucher konnte beginnen. Sämtliche Teilnahmekarten mischte sie gut durch und vergrub schließlich, ohne hinzuschauen, ihre Hand tief in den Kartenhaufen, um daraus eine Teilnahmekarte zu ziehen. Das wiederholte sie noch zwei Male, bis alle Gewinner feststanden. Freuen können sich in diesem Jahr: Margrit Fintzen aus Kappeln und Walter Schneider aus Friedrichstadt. Unter den sozialen Einrichtungen zog Glücksfee Pia die Karte von Sabine und Michael Kiefer für eine geplante Kindertagesstätte im großen Neubaugebiet Schellenpark, Gemeinde Tarp im Kreis Schleswig-Flensburg.

Auf der 60. Jubiläums-Nordbau feierte die Firma Röben in diesem Jahr ihr eigenes Jubiläum. Der größte familiengeführte deutsche Produzent von Tonbaustoffen gehört seit 30 Jahren zu den Stammausstellern auf Nordeuropas größter Baufachmesse. In 14 Werken in Europa und den USA stellt Röben Tonbaustoffe Klinkerriemchen, Ziegelfertigteile, Tondachziegel, Feinsteinzeug, Pflasterklinker und Thermoziegel her.

Die NordBau blieb auch 2015 ihrem Weg treu, denn ihr Erfolgskurs habe sich auch in diesem Jahr fortgesetzt, wie Dirk Iwersen sagte. 846 Aussteller aus 17 Ländern präsentierten auf dem 69  000 Quadratmeter großen Freigelände und in den 20  000 Quadratmeter großen Hallen ihre Produkte und Dienstleistungen des Baugeschehens. „An fünf Messetagen waren 65  800 Besucher nach Neumünster gekommen“, so Iwersen. Aktuelle Themen wie „Brücken- und Bausanierung“, „Architekten als Anwalt des Bauherrn“ und „Schaffung von zusätzlichem Wohnraum“ waren die Schwerpunkte der diesjährigen Nordbau.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen