Leuchtstern am Innenspiegel? : Weihnachtlicher Autoschmuck darf nicht blinken

Bei einem steht der Weihnachtsmann auf dem Armaturenbrett, bei einer anderen hängt ein Stern vom Innenspiegel herab. Auch im Auto darf es weihnachtlich aussehen. Doch es gibt Grenzen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. Dezember 2019, 12:04 Uhr

Besinnlichkeit im Straßenverkehr: Mancher Autofahrer möchte sein Fahrzeug weihnachtlich dekorieren. Das ist erlaubt, allerdings gibt es Grenzen. Der Schmuck darf weder blinken noch leuchten, erklärt die S...

eienhstiiBcknl mi rhe:rnvtßSrekea cnMhrae frotrAheua mhtöce sein gueazhrF hwaithilhccne ikdeoernre. Das sti lbr,eatu deglrlsain tgib es .rGnznee Dre hkccuSm darf wreed benilnk conh hec,letnu krerltä ide eariitisnähvn-daacgSneotrsOng Drka.e

erdlgBßue bei otsßVre engge itehtovbcLr

enDn eisd rötts ide hcitS eds Ferahrs dun nletk nedare krlishmeVeeheertrn wchiegöielsrem .ba saD htecoLvbrti lgit rüf nnein udn ßau.en iBe öeentsrßV thdor imnetnsesd ien ued.gßBl

snsnonAte :tlig kShmucc otelsl inhtc ned iBklc scrh.neeännki Das irfbftet taew ehliichhcetnwa näegAhrn ma ge.Ileinepnns Kalr tsi cahu, ssda ide naDrtiokoe cseihr beestifgt wender s,usm iamtd sie ieb neemi rkastne enerrmsvmaBö htnci zmu elnhgefrhicä sGcessho wdi.r

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert