zur Navigation springen

Auto : VW verrät Details zu Elektroversionen von Golf und Up

vom

Wolfsburg (dpa/tmn) – Kurz vor dem Messeauftritt der Elektroversionen von Golf und Up hat Volkswagen technische Details bekanntgegeben. Beide Fahrzeuge zeigt der Wolfsburger Hersteller auf der IAA in Frankfurt.

shz.de von
erstellt am 27.Aug.2013 | 15:16 Uhr

Der E-Golf fährt mit einem 85 kW/115 PS starken Motor, der ein maximales Drehmoment von 270 Newtonmetern (Nm) entwickelt. Das reicht für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 10,4 Sekunden und ein elektronisch limitiertes Spitzentempo von 140 km/h. Beim E-Up sind es 60 kW/82 PS und 210 Nm. Damit ist der Kleinwagen schnellstens in 12,4 Sekunden auf Tempo 100. Beschränkt ist er auf 130 km/h.

Den Strom liefert in beiden Fällen ein Lithium-Ionen-Akku. Beim E-Up hat er eine Kapazität von 18,7 Kilowattstunden (kWh) und reicht unter optimalen Bedingungen für 160 Kilometer. Für den Golf nennt VW eine Speichermenge von 24,2 kWh und eine Reichweite von 190 Kilometern.

Am Design ändert sich laut VW bis auf die Ladebuchse für die E-Autos nichts. Beide Modelle fahren serienmäßig mit Klimaautomatik samt Standheizung und -kühlung, Navigationssystem, Frontscheibenheizung und LED-Tagfahrlicht. Für den Golf gibt es in der Elektrovariante erstmals auch LED-Scheinwerfer.

Der ab Mitte September bestellbare E-Up wird laut Volkswagen 26 900 Euro kosten. Zum Vergleich: Das Basismodell des Kleinwagens kostet 9975 Euro. Preise für den E-Golf, der Mitte 2014 startet, teilte VW noch nicht mit.

Webseite zur IAA

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen