Anzeige : Von der Pferdekutsche zum Transportunternehmen für Europa: 50 Jahre Anhalt Logistics

Am Kombi-Terminal Hamburg Billwerder: Heute disponiert Anhalt Logistics über 450 eigene Tankcontainer in ganz Europa und wickelt zusätzlich in der Abteilung „Logistik Intermodal“ den Vor- und Nachlauf von Überseecontainern ab.

Am Kombi-Terminal Hamburg Billwerder: Heute disponiert Anhalt Logistics über 450 eigene Tankcontainer in ganz Europa und wickelt zusätzlich in der Abteilung „Logistik Intermodal“ den Vor- und Nachlauf von Überseecontainern ab.

Das Familienunternehmen ist auf Erfolgskurs: Auf den Transport von Flüssigkeiten spezialisiert, hat es mittlerweile fünf Standorte und 530 Mitarbeiter.

Avatar_shz von
08. Mai 2019, 23:57 Uhr

530 Mitarbeiter, 250 Sattelzugmaschinen und 600 Transporteinheiten, die Flüssigkeiten per Straße, Schiene und Schiff durch ganz Europa genau dorthin transportieren, wo sie gebraucht werden: Anhalt Logistics ist ein „Hidden Champion“. Jetzt feiert das Logistikunternehmen Jubiläum. Wir blicken auf eine Schleswig-Holsteinische Erfolgsgeschichte zurück und stellen ein Familienunternehmen vor, das heute von fünf Standorten europaweit agiert. Das Kerngeschäft sind „Liquid Solutions“, der Transport von Flüssigkeiten.

Zeitsprung: Wie alles anfing

Mit 28 Jahren machte sich August Anhalt selbständig. Gestartet hat alles mit einem großen Anhänger, den Anhalt im Jahr 1930 in Karolinenkoog hinter seine Pferde spannte. Er war mit Gemüse und Kohle beladen, das von einem Ort in den nächsten gebracht werden sollte. Das Geschäft lief gut und wuchs, sodass er schon drei Jahre später auf motorisierte Fahrzeuge umstieg und mit seinem Transportunternehmen über die Ländergrenze hinaus tätig war. Die Anhänger wurden größer, der Fuhrpark um weitere Fahrzeuge und Anhänger aufgestockt.

 

Der große Einschnitt jedoch kam 1939: Im Krieg wurden die Fahrer und Fahrzeuge konfisziert. Sechs Jahre später, als der Krieg vorbei war, kommen die Männer zurück - jedoch ohne Fahrzeuge. Der Betrieb ist am Ende. Vorerst. Denn die Anhalts lassen sich nicht unterkriegen.

Neuanfang im Mai 1969

Vor 50 Jahren dann, am 1. Mai 1969, gründeten Horst und Gudrun Anhalt das Unternehmen neu. In der Zeit bis heute wuchs das Unternehmen von einem regionalen Transportdienstleister im landwirtschaftlichen Bereich zu einem europäischen Logistikunternehmen heran. Ein Grundbaustein, der Anhalt Logistics stetig wachsen ließ und heute erfolgreicher denn je macht, ist der starke Zusammenhalt in der Familie über Generationen hinweg.

1983 ist die zweite Generation mit Thies und Heino Anhalt in das Unternehmen eingestiegen, unterstützt von den Ehefrauen Saskia und Maren Anhalt. Seit 2000 sind die Brüder Inhaber der Anhalt Logistics. Aktuell leiten die Geschäftsführer Christian Cornelius und Heino Anhalt das Unternehmen, die dritte Generation unterstützt seit 2015 die Entwicklung des Unternehmens.

1983 ist die zweite Generation mit Thies und Heino Anhalt in das Unternehmen eingestiegen, unterstützt von den Ehefrauen Saskia und Maren Anhalt. Seit 2000 sind die Brüder Inhaber der Anhalt Logistics. Aktuell leiten die Geschäftsführer Christian Cornelius und Heino Anhalt das Unternehmen, die dritte Generation unterstützt seit 2015 die Entwicklung des Unternehmens.

Mehr Informationen: Anhalt Logistics in der Übersicht

Standorte

Rehm-Flehde-Bargen,
Hamburg-Hausbruch,
Hamburg-Waltershof,
Dollbergen,
Duisburg-Neumühl

Logistik-Angebote

Chemie-Tanktransporte,
Lebensmittel-Tanktransporte,
Milchsammeltransporte,
Kühltransporte,
Intermodal-Transporte,
Container-Trucking,
AdBlue-Tankstellenversorgung,
Container-Depot

Fahrzeug-Services

Reparatur,
Wartung,
Tankreinigung

 

Und nicht nur die eigenen Reihen werden gestärkt: Generell wird die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter im Hause Anhalt groß geschrieben. So werden jährlich eine Vielzahl von Auszubildenden (m/w/d) in folgenden Bereichen ausgebildet:

  • Kaufmann/frau für Spedition- und Logistikdienstleistung,
  • Fachkraft für Lagerlogistik,
  • Kfz.-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge und Berufskraftfahrer
  • Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration.
Inhaber und Geschäftsführung der Anhalt Logistics, von links nach rechts: Thies & Saskia Anhalt, Heino & Maren Anhalt, Christian Cornelius, Alina Anhalt
Archiv Anhalt Logistics

Inhaber und Geschäftsführung der Anhalt Logistics, von links nach rechts: Thies & Saskia Anhalt, Heino & Maren Anhalt, Christian Cornelius, Alina Anhalt

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert