zur Navigation springen

Veredelt, erweitert, limitiert - Neues aus der Autowelt

vom

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Auf der Suche nach dem gewissen Etwas auf dem Automarkt? Hersteller kommen jetzt mit einem veredelten Geländewagen in Jubiläumsedition, superschnellem Internet im Wageninneren und Allradantrieb für einen Kombi auf den Markt.

shz.de von
erstellt am 17.Aug.2013 | 05:33 Uhr

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Auf der Suche nach dem gewissen Etwas auf dem Automarkt? Hersteller kommen jetzt mit einem veredelten Geländewagen in Jubiläumsedition, superschnellem Internet im Wageninneren und Allradantrieb für einen Kombi auf den Markt.

Jeep-Sondermodell: Wrangler Rubicon zum Jubiläum aufgewertet

Zum zehnten Geburtstag des Wrangler Rubicon wertet Jeep den Allradler auf. Die ab 44 100 Euro teure limitierte Auflage rollt auf 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, auf der Motorhaube prangen ein Powerdome und zusätzliche Lufteinlässe, die Kotflügel wurden verbreitert und die hinteren Seitenscheiben sowie die Heckscheibe abgedunkelt. Im Innern warten unter anderem Ledersitze mit Heizung, ein Infotainment-System mit Festplatte und Seitenairbags vorn. Erhältlich ist die «10th Anniversary Edition» dieses geländegängigsten Jeep-Modells als Zwei- und Viertürer mit längerem Radstand. Die je an eine Fünfgang-Automatik gekoppelten Motoren leisten als Benziner 147 kW/200 PS, als Diesel 209 kW/284PS.

Audi bringt schnelles Internet ins Auto

Audi bringt den schnellen Mobilfunkstandard LTE als vollintegrierte Lösung ins Auto. Vorerst gibt es die Option nur für den S3 Sportback und ab November dann auch für alle anderen Modellvarianten der A3-Familie, teilte Audi mit. Voraussetzungen für die LTE-Nutzung sind das Navigationssystem MMI Navigation plus und die Online-Vorbereitung Audi connect für insgesamt 3225 Euro Aufpreis. Eine geeignete SIM-Karte müssen Kunden selbst mitbringen. Neben den Bordsystemen zum Beispiel für Navigation, Webradio oder die Nutzung sozialer Netzwerke werden per WLAN-Hotspot im Wagen mobile Geräte wie Tablets oder Smartphones mit LTE versorgt.

Allradantrieb für neuen VW Golf Variant

Der neue VW Golf Variant ist ab sofort auch mit Allradantrieb zu haben. An Motorisierungen stehen zwei Turbodiesel zur Wahl, die 77 kW/105 PS und 110 kW/150 PS leisten. Beide sind mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe kombiniert. Der schwächere Selbstzünder kommt in dem Allradkombi laut Volkswagen auf einen Normverbrauch von 4,5 Litern, beim stärkeren sind es 4,8 Liter (CO2-Ausstoß: 119 und 124 g/km). Die Anhängelast beträgt bis zu zwei Tonnen. Der VW Golf Variant 4Motion 1.6 TDI kostet ab 24 400 Euro, der kräftigere Golf Variant 4Motion 2.0 TDI startet mit der gehobenen Ausstattung Comfortline bei 29 075 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen