zur Navigation springen

Auto : Toyota: 500 Kilometer Reichweite für Wasserstoffauto

vom

Toyota verspricht mehr als 500 Kilometer Reichweite für sein voraussichtlich ab 2015 verfügbares erstes Brennstoffzellen-Auto. Dabei werde es keine Einbußen beim Innenraumvolumen geben, teilte der Autobauer mit.

shz.de von
erstellt am 02.Sep.2013 | 12:16 Uhr

Die viertürige wasserstoffbetriebene Reiselimousine von Toyota bleibe trotz der Wasserstofftanks im Unterboden voll praxistauglich, teilte der japanische Hersteller mit. Außerdem versprach Toyota Fahrleistungen «auf dem Niveau konventioneller Benzin- und Dieselmotoren».

Beim Preis müssen Kunden mit derzeit anvisierten 70 000 bis 80 000 Euro tief in die Tasche greifen. Allerdings konkurriert die Wasserstofflimousine laut Toyota mit oft nicht günstigeren Autos aus der oberen Mittelklasse. Toyota plant ab 2015 jährlich «einige Tausend Einheiten» abzusetzen, sagte ein Sprecher.

Wasserstoffautos haben mit der Brennstoffzelle ein kleines Kraftwerk an Bord, das aus dem Treibstoff Strom für einen Elektroantrieb erzeugt. Der Toyota-Prototyp hat eine Batterie, in der auch der per Rekuperation gewonnene Strom gespeichert wird. Die Reichweite von herkömmlichen Elektroautos liegt derzeit bei oft nicht mehr als 100 bis 150 Kilometern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen