zur Navigation springen

Verkehr : Suzuki baut wieder große Reiseenduro

vom

Suzuki bietet bald wieder eine große Reiseenduro an. Die Markteinführung der V-Strom 1000 ABS ist für Anfang 2014 geplant, kündigte der japanische Hersteller an.

Die Suzuki V-Strom 1000 ABS wird von einem 1037 Kubikzentimeter großen und 74 kW/101 PS starken V2-Motor angetrieben. Die 2,29 Meter lange und mit 16,5 Zentimetern Bodenfreiheit recht hochbeinige Maschine tritt das Erbe der DL 1000 V-Strom an, die Suzuki Mitte des vergangenen Jahrzehnts vom Markt genommen hatte. Kleine Schwester in der aktuellen Modellpalette der Japaner ist die V-Strom 650.

Bei der Entwicklung der V-Strom 1000 ABS legte Suzuki besonderen Wert auf Leichtbau und eine kraftvolle Beschleunigung bei niedrigen Motordrehzahlen, erklärte Firmensprecher Gerald Steinmann. Das Ergebnis: Der V2 erreicht sein maximales Drehmoment von 103 Newtonmetern bereits bei 4000 Umdrehungen pro Minute und dürfte mit der 228 Kilogram schweren Maschine leichtes Spiel haben. ABS-Bremsen und eine dreistufige Traktionskontrolle zählen zur Standardausstattung. Der Basispreis wird laut Steinmann «voraussichtlich zwischen 12 000 und 13 000 Euro» liegen.

Gegen Aufpreis will Suzuki für die neue V-Strom 1000 ABS viele Extras anbieten. Dazu zählen zum Beispiel ein optisch auf das Fahrzeugdesign abgestimmtes Koffer-Set, unterschiedlich hohe Sitzbänke, Sturzbügel oder auch LED-Blinker. Die Maschine wird in den Farben Rot, Weiß, Schwarz und Khaki erhältlich sein.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Sep.2013 | 15:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen