zur Navigation springen

Neue Dreirad-Pedelecs mit Doppelakku und großer Reichweite

vom

Kriftel (dpa/tmn) - Bis zu 210 Kilometer Reichweite verspricht der Liegeradhersteller HP Velotechnik für sein weiterentwickeltes Dreirad-Pedelec Gekko. Ein zweiter Akku unter dem Sitz ermöglicht den beachtlichen Aktionsradius.

shz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 11:33 Uhr

Kriftel (dpa/tmn) - Bis zu 210 Kilometer Reichweite verspricht der Liegeradhersteller HP Velotechnik für sein weiterentwickeltes Dreirad-Pedelec Gekko. Ein zweiter Akku unter dem Sitz ermöglicht den beachtlichen Aktionsradius.

Der 250-Watt-Motor in der Hinterradnabe des zusammenfaltbaren Modells Gekko fx unterstützt den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h beim Treten. Nach der Premiere auf der Fahrradmesse Eurobike in Friedrichshafen (Publikumstag: 31. August) kommt es mit Doppelakku im November für 5628 Euro in den Handel.

Schneller sind Radler mit dem Scorpion fs 26 S-Pedelec: Die Motorunterstützung erfolgt bei diesem Dreirad bis 45 km/h. Das Modell gibt es ebenfalls ab November mit zwei Akkus, wodurch sich die Reichweite laut dem Hersteller verdoppelt - auf 130 Kilometer bei hohem Tempo. Das Scorpion S-Pedelec mit 500-Watt-Motor benötigt ein Versicherungskennzeichen, der Fahrer die Lizenz zum Mofafahren. Für die Ausführung mit zwei Batterien verlangt HP Velotechnik 7889 Euro.

Webseite der Eurobike

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen