Auto : Kia stellt sportliches Mini-SUV in Aussicht

Geflügelte Studie: Sollte es das Mini-SUV Niro wirklich in die Serienproduktion schaffen, fallen die Scherentüren mit großer Sicherheit weg.
Geflügelte Studie: Sollte es das Mini-SUV Niro wirklich in die Serienproduktion schaffen, fallen die Scherentüren mit großer Sicherheit weg.

Kia will sein SUV-Angebot nach unten erweitern. Mit der Studie Niro werden die Koreaner auf der IAA zeigen, wie sie sich ein kleines Modell unterhalb des Sorento vorstellen.

shz.de von
29. August 2013, 16:16 Uhr

Mit seinem niedrigen Dach, den weit ausgestellten Radhäusern und der stark konturierten Motorhaube wirkt der Kia Niro betont sportlich. Ein Hingucker sind die Scherentüren, die aber wohl dem Konzeptfahrzeug vorbehalten bleiben.

Der Niro gibt laut Kia «einen Ausblick auf ein mögliches neues Serienmodell». Zu sehen sein wird der Wagen auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 14. bis 22. September). Schafft er es tatsächlich in die Produktion, wäre er neben den aktuellen Modellen Rio, Soul und Venga der vierte Kleinwagen im Kia-Programm.

Webseite zur IAA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen