zur Navigation springen

Auto : Ford optimiert Benziner im Focus auf unter 100 Gramm CO2

vom

Der Ford Focus erhält einen verbesserten Benzinmotor. Umweltbewusste Autofahrer dürfte das freuen, denn der CO2-Ausstoß des Fahrzeugs wird damit deutlich verringert.

shz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 15:36 Uhr

Ford hat den Dreizylindermotor im Focus effizienter gemacht und bietet den Kompakten voraussichtlich ab Anfang 2014 mit einem CO2-Ausstoß von 99 g/km an. Die speziell kalibrierte Variante des 1,0-Liter-EcoBoost-Benziners mit 74 kW/100 PS verbraucht nach Norm nur noch 4,3 Liter und damit 0,5 Liter weniger (CO2: 10 g/km weniger) als der herkömmliche 1,0-Liter-Motor mit gleicher Leistung. Der Ausgangsmotor werde parallel im Programm bleiben, teilte Ford mit.

Neben Optimierungen am Motor tragen zum geringeren Verbrauch Leichtlaufreifen, eine verbesserte Aerodynamik und ein lang übersetztes Getriebe bei. Erhältlich sein wird die Sparversion als Fließheck, Stufenheck und Kombi. Zu Preisen machte Ford noch keine Angaben. Mit nicht speziell kalibriertem Dreizylinder kostet der Focus als Fließheck derzeit ab 17 550 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen