Auto : Disco Volante: Kleinserie der neuen «fliegende Untertasse»

Der Disco Volante des italienischen Karosseriebauers Touring Superleggera ist eine Hommage an den gleichnamigen Sportwagen von Alfa Romeo aus den 1950er Jahren.
Der Disco Volante des italienischen Karosseriebauers Touring Superleggera ist eine Hommage an den gleichnamigen Sportwagen von Alfa Romeo aus den 1950er Jahren.

Moderne Interpretation eines Klassikers: Der Disco Volante ist eine Hommage an den Alfa Romeo der 1950er Jahre. Die fliegende Untertasse soll es jetzt als Kleinserie geben.

shz.de von
25. September 2013, 13:16 Uhr

Der Karosseriebauer Touring Superleggera baut das einst als Studie vorgestellte Coupé Disco Volante in Kleinserie. Der Wagen ist eine Hommage an den Alfa Romeo Disco Volante - zu Deutsch: fliegende Untertasse - aus den frühen 1950er Jahren. Das italienische Unternehmen hatte das Konzeptfahrzeug 2012 auf dem Genfer Autosalon enthüllt. «Insgesamt werden maximal acht Exemplare gebaut», erklärt Sprecher Emanuele Bedetti. Drei Fahrzeuge seien bereits verkauft.

Der neue Disco Volante basiert auf dem Alfa Romeo 8C Competizione und nutzt dessen V8-Motor mit 4,7 Litern Hubraum und 331 kW/450 PS. Gebaut wird er nur auf Anfrage, der Preis ist Verhandlungssache.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen