Defektes Auto ist für viele Anlass zum Neukauf

 Steht Nachwuchs an, wünschen sich 12 Prozent der Befragten einen neuen Wagen. Foto: Daniel Naupold
Steht Nachwuchs an, wünschen sich 12 Prozent der Befragten einen neuen Wagen. Foto: Daniel Naupold

Berlin (dpa/tmn) - Teure Reparatur oder gleich ein neuer Wagen? Hat das Auto einen Mangel, denken die meisten Deutschen einer Umfrage zufolge darüber nach, sich ein neues Fahrzeug anzuschaffen.

shz.de von
23. Mai 2013, 11:33 Uhr

Berlin (dpa/tmn) - Teure Reparatur oder gleich ein neuer Wagen? Hat das Auto einen Mangel, denken die meisten Deutschen einer Umfrage zufolge darüber nach, sich ein neues Fahrzeug anzuschaffen.

Mehr als die Hälfte der Deutschen (61 Prozent) denkt bei einem Defekt ihres Autos über ein neues nach. Das hat eine repräsentative Umfrage vom Marktforschungsinstitut Redshift ergeben. Platz zwei bei den Gründen für den Autokauf belegt die Familienplanung: Steht Nachwuchs an, wünschen sich 12 Prozent der Befragten ein neues Auto. Einen neuen Job geben 8 Prozent als Anlass für den Fahrzeugwechsel an. Genau so viele sagen, sie seien ungern mit alten Modellen unterwegs - sobald das neue Modell auf dem Markt ist, wollen sie wechseln. Im Auftrag von mobile.de und der eBay Classifieds Group wurden 1012 Personen in Deutschland befragt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen