zur Navigation springen

Auto : Cadillac Coupé mit Range Extender kommt 2014 nach Deutschland

vom

Zürich (dpa/tmn) – Ausgestattet mit dem Antrieb von Chevrolet Volt und Opel Ampera kommt in der zweiten Jahreshälfte 2014 ein neuer Cadillac auf die europäischen Märkte: der ELR.

Das elegant gezeichnete Cadillac-Coupé treibt ein Elektromotor an. Dieser leistet etwas mehr als das 110 kW/150 PS starke Aggregat der Schwestermodelle, sagte eine Sprecherin der US-Marke. Die rein elektrische Reichweite bei vollen Lithium-Ionen-Akkus gibt Cadillac mit rund 60 Kilometern an. Unter anderem, wenn die Akkus zur Neige gehen, startet der Range Extender: Das ist ein 63 kW/86 PS starker Benzinmotor mit 1,4 Litern Hubraum, der über einen Generator neuen Strom produziert. Die Gesamtreichweite liege dann bei bis zu 480 Kilometern.

Cadillac zeigt den ELR in einer seriennahen Version als sogenanntes Preproduction car auf der IAA in Frankfurt (14. bis 22. September). Es unterscheidet sich äußerlich vom Marktmodell aber nicht mehr. Vor dem Marktstart in Europa und China kommt das Coupé in der ersten Jahreshälfte 2014 zunächst in den USA auf den Markt. Wie viel der ELR in Deutschland kosten wird, steht noch nicht fest. Es ist jedoch davon auszugehen, dass er teurer wird als die Schwestermodelle Volt und Ampera. Sie stehen mit mindestens 42 950 Euro und 45 900 Euro in der Liste.

Webseite zur IAA

zur Startseite

von
erstellt am 20.Aug.2013 | 09:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen