zur Navigation springen

Cabrio in Waschanlage mit Spezialprogramm reinigen

vom

Stuttgart (dpa/tmn) - Wer mit seinem Cabrio in eine Waschstraße will, braucht sich in der Regel nicht um das Stoffverdeck zu sorgen: Moderne Modelle überstehen das. Ein Spezialprogramm ist trotzdem ratsam. Warum, das erklärt hier die GTÜ.

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 05:33 Uhr

Stuttgart (dpa/tmn) - Wer mit seinem Cabrio in eine Waschstraße will, braucht sich in der Regel nicht um das Stoffverdeck zu sorgen: Moderne Modelle überstehen das. Ein Spezialprogramm ist trotzdem ratsam. Warum, das erklärt hier die GTÜ.

Den meisten modernen Cabrios macht die Reinigung in einer Waschanlage nichts aus. Allerdings sollten Cabrio-Besitzer eine Waschstraße bevorzugen, die ein Spezialprogramm für Autos mit Stoffverdeck anbietet, empfiehlt die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Denn mit zunehmendem Fahrzeugalter hielten die Dachdichtungen dem Wasserdruck und Trocknungsgebläse gewöhnlicher Waschprogramme oft nicht mehr stand.

Waschanlagen mit Textil oder Schaumstoff sind laut der Prüforganisation für Cabrios grundsätzlich besser geeignet als solche mit vergleichsweise harten, rotierenden Kunststoffbürsten. Letztere könnten eine Plastikheckscheibe im Verdeck leicht verkratzen und auf Dauer blind werden lassen. Die Handwäsche mit dem Hochdruckreiniger ist tabu: Der harte Wasserstrahl kann das Stoffdach zerfetzen oder die Imprägnierung schlagartig zerstören, warnt die GTÜ.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen