zur Navigation springen

Verkehr : Bosch stellt E-Bike-Bordcomputer mit Smartphone-Anbindung vor

vom

Bosch hat einen Bordcomputer für E-Bikes entwickelt, der auch für die Navigation sowie als Fitnesstrainer genutzt werden kann.

shz.de von
erstellt am 16.Sep.2013 | 13:16 Uhr

Das neue Gerät von Bosch heißt Nyon und lässt sich mit Smartphones via Bluetooth verbinden, wie der Hersteller mitteilt. So können SMS auf einem 4,3 Zoll großen Monitor abgelesen werden, über eine am Lenker montierbare Fernbedienung lässt sich der Musik-Player des Telefons bedienen. Über den Funkstandard können auch Herzfrequenz-Brustgurte mit dem Gerät verbunden werden.

Als Grundfunktionen stehen Radlern ein Sport- oder ein Eco-Mode zur Verfügung - je nachdem, wie viel Unterstützung durch den E-Motor gewünscht ist.

Der Bordcomputer Nyon soll in der ersten Hälfte 2014 als fest verbauter Bestandteil von E-Bikes in den Handel kommen. Bosch machte noch keine Angaben dazu, welche Räder das sein werden. Für später sei nicht ausgeschlossen, dass der Bordcomputer auch zum Nachrüsten auf den Markt komme, sagte ein Sprecher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen