zur Navigation springen

Auto : BMW nennt Preis für i8: Öko-Sportwagen ab 126 000 Euro

vom

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Sparsam an der Tankstelle, teuer in der Anschaffung: Wenn BMW im nächsten Frühjahr den Plug-in-Hybridsportwagen i8 auf den Markt bringt, werden dafür mindestens 126 000 Euro fällig.

shz.de von
erstellt am 10.Sep.2013 | 12:16 Uhr

Den BMW i8 wird es ab 126 000 Euro geben. Das kündigte der Münchner Hersteller auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main (Publikumstage: 14. bis 22. September) an. Damit liegt der i8 auf einem Preisniveau mit dem konventionell angetriebenen M6, der bislang als sportlichstes BMW-Modell galt. Auf der Messe gibt es das weitgehend aus Carbon gefertigte Coupé zum ersten Mal ohne Tarnfolie zu sehen.

Der 2+2-Sitzer mit Flügeltüren wiegt knapp anderthalb Tonnen. In Fahrt bringen ihn ein 1,5 Liter großer Dreizylinder-Turbo und ein Elektromotor. Die 170 kW/231 PS des Benziners und die 96 kW/131 PS der E-Maschine summieren sich auf eine Systemleistung von 266 kW/362 PS, zusammen entwickeln sie bis zu 570 Newtonmeter Drehmoment. Entsprechend sportlich sind die Fahrleistungen, die BMW verspricht: In 4,4 Sekunden sprintet der i8 aus dem Stand auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h limitiert.

Weil der Lithium-Ionen-Akku des i8 auch an der Steckdose geladen werden kann und Strom für bis zu 35 Kilometer ohne Verbrenner bei maximal 120 km/h liefert, ergibt sich rechnerisch ein sehr geringer Normverbrauch: 2,5 Liter und ein CO2-Ausstoß von 59 g/km machen den Sportler zum Saubermann in der BMW-Palette.

Webseite der IAA

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen