Frostschutz : Auch billige Scheibenreiniger für den Winter empfehlenswert

Für klare Sicht vorsorgen: Frostschutz für die Scheibenwaschanlage muss nicht teuer sein. Das zeigt ein Test von GTÜ und «Auto Bild».
Für klare Sicht vorsorgen: Frostschutz für die Scheibenwaschanlage muss nicht teuer sein. Das zeigt ein Test von GTÜ und «Auto Bild».

Bei Minusgraden sollten Autofahrer unbedingt wintertauglichen Scheibenreiniger verwenden. Ansonsten droht eine eingefrorene Scheibenreinigungs-Anlage. Viel Geld muss man dafür nicht ausgeben.

shz.de von
07. Dezember 2018, 13:16 Uhr

Ohne spezielle Scheibenreiniger für den Winter kann jetzt nicht nur die Autoscheibe schmierig werden, sondern beispielsweise auch der Waschbehälter zufrieren, warnt die Prüforganisation GTÜ.

Für passende Mittel müssen Autofahrer aber nicht unbedingt tief in die Tasche greifen, zeigt ein Test von GTÜ und der Zeitschrift «Auto Bild» (Ausgabe 49/18).

Auch das billigste der zehn Winter-Konzentrate von 0,50 bis 3,50 Euro (Literpreis der gemixten 1:1-Mischung) schnitt wie noch fünf weitere «empfehlenswert» ab. So bekam das «Aldi Süd Auto XS Scheibenfrostschutz Konzentrat» 101 von 150 möglichen Punkten.

Allein der Testsieger «Sonax AntiFrost & KlarSicht Konzentrat» (1,88 Euro) schneidet «sehr empfehlenswert» ab (135 Punkte). Auf den Plätzen folgen «Robbyrob Klarblick Scheibenfrostschutz für Winter und Sommer» (0,89 Euro) mit 116 Punkten und «A.T.U Stockmeier Stobi Freeze SC10836 Scheibenreiniger mit Frostschutz» (0,90 Euro) mit 106 Punkten.

Drei Konzentrate sind nur «bedingt empfehlenswert», unter anderem wegen der schwächeren Reinigungsleistung und auch möglicher Schäden für Lack und Scheinwerfergläser. Die Tester prüften in den Kapiteln Anwendung, Wirkung, Verträglichkeit und Kosten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert