Alkohol und Radfahren : Welche Promillegrenzen gelten auf dem Fahrrad?

shz+ Logo
Dieser Mann sollte wahrscheinlich nicht mehr auf sein Fahrrad steigen.
Dieser Mann sollte wahrscheinlich nicht mehr auf sein Fahrrad steigen.

Auch Radfahrer gehen ein Risiko ein, wenn sie betrunken sind. Selbst Fußgängern kann der Führerschein entzogen werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
09. Dezember 2019, 17:00 Uhr

Hamburg | Wer Alkohol getrunken hat, sollte das Auto lieber stehenlassen. Mit mehr als 0,5 Promille Alkohol im Blut wird mindestens ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro fällig, dazu kommen zwei Punkte in Flensburg. Ab...

Hgumabr | rWe oohAlkl kntueregn hta, lstoel sad touA eilber .esseaehltnsn tiM rhem las ,50 lmeoilrP hloAlko im tulB idwr sitmndenes ien egBudlß ni Heöh vno 005 Euro ,äglifl zdau meknom zewi keuntP ni bsn.Fgelru bA 11, ePlmrloi tgile arsgo eien ttSfatar .rvo Für ähnrarFeanfg ltige eid Gneezr bie 00, m.leroliP

tWene:rilese Gcehnat:ut Aaorrhueft dürenf dhaarfreR ltsmoaf agr hctin nhbloeüre

nKna mna tansdeestts sturgboen uaf das raradFh gt?eiumsne Da its ied eGnzer imt 6,1 rmelPlio zraw ahälthtcsci ldeihtcu öehhr asl emib Auto – cohd tglie nnda cauh srotfo ein ndtbStfetaasrta orv. Dsa ht,ieß eenbn inere edleGartsf nvo ietsm miene eatehonosntatMglt 30( )eszaesätTg igtb se iedr enkutP in slerg,ubnF mduze wird eein ihccgcieszmdssponhhi-loeyi hrsncueugUtn ()UPM il.fgäl erW aebid f,tclulhdär etlrirev sennei csirrhe.üeFnh atLu edm gmiennAleel teschenuD otmbubllCiuo-A C(A)DA annk arosg dsa hfradnRea obetrevn ere,dnw ennw ieen hrofedlhWinggereusa tiatettrse w.rdi

ochD uach mti ergwine 61, illmeorP lltonse Raehrfadr nsuesa:afp reW hisc fialuäflg l,reäthv ielpssiieeesbw in Singlnnlainehce äfrth edor innee lfUanl rhv,csetrau mssu osnch ab 0,3 Pomierll itm eenri fetraGseld nud Puteknn chnnee.r

hAcu rgneFußgän nnak rde rFcnshriehüe neznteog dwrnee

lebSts ägergnßFu hneeg nie kRiiso ein, nenw esi ishc oieltioslkhar sdbnseoer lgfiälfua mi ßknvhretrreaSe rnhvtale.e ennW atTcsnahe fürad nhpscre,e adss erd äFngugerß lkghbläooigahna tis orde zdnimetus nei rcsslilohmAobaukh iotl,vrge nkan tula CDAA ahuc nnad der üriehsnhcrFe gztonene dreenw.

eeenliW:estr siDee enmPilrelonerzg nleegt üfr rurfeahotA im sduAaln

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert