Liebhaber-Auto : Für keinen Einsatz zu schade: 75 Jahre Unimog

Avatar_shz von 20. Juli 2021, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Gefährt für Generationen: Junior Rauscher übernahm den 1976er Unimog von seinem Vater.
1 von 9
Gefährt für Generationen: Junior Rauscher übernahm den 1976er Unimog von seinem Vater.

Er ist so etwas wie das Schweizer Taschenmesser unter den Nutzfahrzeugen. Kein Truck und kein Traktor ist so vielseitig wie das „Universal-Motor-Gerät“. Ausfahrt mit einem besonderem Modell.

Stuttgart/Hochstadt | Die Kabine starrt zwar vor Dreck. Die Sitze sind längst aufgeplatzt, das Glas über dem Tacho ist fast blind. Und der Mercedes-Stern wird nur noch von Kabelbindern an der stumpf gewordenen Motorhaube gehalten - doch außer Schlamm und Staub lässt Andreas Rauscher auf seinen Unimog nichts kommen. Obwohl der weinrote U421 bereits 45 Jahre auf dem Bucke...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert