Alltagswissen: Verkehr : Warum heißt der Zebrastreifen eigentlich Zebrastreifen?

Avatar_shz von 14. November 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Heißt der Zebrastreifen eigentlich Zebrastreifen, weil er an das Fell des gleichnamigen Tieres erinnert?
Heißt der Zebrastreifen eigentlich Zebrastreifen, weil er an das Fell des gleichnamigen Tieres erinnert?

Wer sich einem Zebrastreifen nähert, um die Straße zu überqueren, hat Vorrang. Doch woher kommt der Begriff Zebrastreifen? Das klären wir heute in unserer Kolumne rund ums Alltagswissen.

Flensburg | War das Zebra Vorbild des Zebrastreifens? Das könnte man denken. Die weißen Streifen auf dem dunklen Asphalt erinnern zwar an das Fell des Tieres, Namensgeber ist es allerdings nicht. "Zebra" steht stattdessen für eine Abkürzung: "Zeichen eines besonders rücksichtsvollen Autofahrers". Die amtliche Bezeichnung für den Zebrastreifen lautet übrigens Fußg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen