Spektakuläre Fotos : Das passiert, wenn man allergisch auf sein Haarfärbemittel reagiert

Ein junger Mann in den USA hat allergisch auf ein Haarfärbemittel reagiert. Foto: Screenshot imgur.com/luddej
Ein junger Mann in den USA hat allergisch auf ein Haarfärbemittel reagiert. Foto: Screenshot imgur.com/luddej

Eine neue Haarfarbe macht manchmal einen anderen Menschen. So ist das aber sicher nicht gemeint.

shz.de von
14. September 2018, 10:27 Uhr

Hamburg | So ein Friseurbesuch kann ganz aufregend sein – vor allem, wenn nicht nur der Schnitt, sondern auch die Farbe einem Wandel unterzogen wird. Tönen, Blondieren oder Färben verändern das Aussehen. Dass die Schönheitsbehandlung aber solch negative Auswirkungen haben kann, wie sie ein Nutzer des sozialen Netzwerks Reddit zeigt, weiß vermutlich nicht jeder. Der Nutzer "luddej" hat ein Foto eines Freundes hochgeladen, das dessen allergische Reaktion auf ein Haarfärbemittel zeigt.

My friend is apparently allergic to hair dye from r/funny

Das Foto zeigt, wie der Kopf rund um die behaarten Stellen angeschwollen ist. Auch eine starke Rötung am Haaransatz ist zu erkennen. Während das erste "Beweisfoto" scheinbar noch in einer Wohnung aufgenommen wurde, scheint das nächste aus dem Krankenhaus zu stammen.

Das Foto zeigt die allergische Reaktion auf Haarfärbemittel. Foto: Screenshot imgur/luddej
Screenshot imgur/luddej
Das Foto zeigt die allergische Reaktion auf Haarfärbemittel. Foto: Screenshot imgur/luddej

Viele Nutzer reagieren schockiert auf die Fotos. Dabei ist es nicht das erste Mal, dass solche Fotos auf der Plattform auftauchen. Die "Huffington Post" berichtete im Dezember 2017 über einen ähnlichen Fall.

Bei allergischer Reaktion zum Arzt

Allergische Reaktionen auf Haarfärbemittel sind nicht selten. Haarfarbe enthält zahlreiche Inhaltsstoffe, auf die der Körper allergisch reagieren kann. Zu den besonders allergenen Substanzen zählen etwa Para-Phenylendiamin, Wasserstoffperoxid, Aminophenol, Resorcin und Lyral. Je nach Schwere der allergischen Reaktion kann auch ein lebensbedrohlicher anaphylaktischer Schock die Folge des Haarfärbens sein. Bemerken Sie, dass Sie das Haarfärbemittel nicht vertragen, sollten Sie wegen der allergischen Reaktion einen Arzt aufsuchen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen