5:2 gegen Tunesien : WM 2018: Belgien mit Kantersieg ins Achtelfinale

Romelu Lukaku und Belgien stehen im Achtelfinale. Foto: Imago/Xinhua
Romelu Lukaku und Belgien stehen im Achtelfinale. Foto: Imago/Xinhua

Belgien hat sein zweites Spiel bei der Fußball-WM in Russland souverän gewonnen und seine Titelambitionen untermauert.

shz.de von
23. Juni 2018, 16:01 Uhr

Moskau | Stürmer Romelu Lukaku von Manchester United erzielte beim nie gefährdeten 5:2 (3:1) am Samstag gegen Tunesien seine Turniertreffer drei und vier und zog damit in der Torschützenliste mit Portugals Superstar Cristiano Ronaldo gleich. Die Achtelfinal-Qualifikation ist Belgien vor dem abschließenden Spiel in Gruppe G am Donnerstag gegen England mit sechs Punkten kaum noch zu nehmen.

Torfestival in Moskau

Hazard hatte die Roten Teufel in der 6. Minute per Foulelfmeter in Führung gebracht und traf später auch zum 4:1 (51.). Der kaltschnäuzige Lukaku traf vor 44 190 Zuschauern im Moskauer Spartak-Stadion ebenfalls doppelt (16./45.+3). Der eingewechselte Michy Batshuayi (90.) von Borussia Dortmund steuerte den letzten belgischen Treffer bei. Für Tunesien, das nur noch eine Minimalchance auf das Erreichen der nächsten Runde hat, trafen Dylan Bronn (18.) und Wahbi Khazri (90.+3).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen