zur Navigation springen

Weltcup in Eindhoven : Zweite Plätze für deutsche Schwimmer - Weltrekord Sjöström

vom

Sarah Sjöström hat beim Schwimm-Weltcup in Eindhoven den Weltrekord über 100 Meter Freistil verbessert. Die Schwedin schlug auf der Kurzbahn nach 50,58 Sekunden an und unterbot damit ihre erst kürzlich aufgestellte eigene Bestmarke um 19 Hundertstelsekunden.

Drei zweite Plätze gab es für deutsche Schwimmer. WM-Silbermedaillengewinnerin Franziska Hentke musste sich mit ihrer Zeit von 2:04,28 Minuten über 200 Meter Schmetterling wie schon bei den Weltmeisterschaften in Budapest nur der Spanierin Mireia Belmonte geschlagen geben. Die Münchnerin Alexandra Wenk wurde Vierte. Über 800 Meter Freistil war Belmonte auch für eine weitere Deutsche zu stark: Sie siegte vor Sarah Köhler.

Auf der 100-Meter-Rücken-Strecke belegte Christian Diener hinter dem Japaner Masaki Kaneko den zweiten Platz. Der 24 Jahre alte Potsdamer schlug nach 50,32 Sekunden an. Lagenschwimmer Philip Heintz wurde über 100 Meter beim Sieg des Russen Vladimir Morozov Vierter.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Aug.2017 | 20:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert