Eisschnelllauf : Wolf verliert Bahnrekord in Inzell an Chinesin Wang

Die Chinesin unterbot den Bahnrekord von Wolf um 0,11 Sekunden.
Foto:
Die Chinesin unterbot den Bahnrekord von Wolf um 0,11 Sekunden.

Inzell (dpa) Die fünfmalige Eisschnelllauf-Weltmeisterin Jenny Wolf hat ihren 500-Bahnrekord in Inzell an Weltklassesprinterin Beixing Wang verloren.

shz.de von
12. Oktober 2013, 20:12 Uhr

Die Chinesin wurde bei einem internationalen Testrennen in 37,77 Sekunden gestoppt und unterbot damit die Bestmarke von Wolf um 0,11 Sekunden.

Wolf hatte am 26. Oktober 2011 in Inzell 37,88 Sekunden für die 500 Meter gebraucht. Bei den Herren erzielte der niederländische Weltmeister Sven Kramer über 5000 m in 6:15,38 Minuten die bisher schnellste Zeit der Olympiasaison.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen